Landkreis Miltenberg - Badegewässer

Badesee Niedernberg - Landkreis Miltenberg (Unterfranken)

Lieber Badegast,

der Badesee Niedernberg ist seit 2007 entsprechend der aktuellen EU-Richtlinie als offizielles Badegewässer ausgewiesen. Die Überwachung und Bewirtschaftung richtet sich dabei nach der Bayerischen Badegewässerverordnung (BayBadeGewV) vom 15.02.2008. Zweck dieser Verordnung ist der Schutz Ihrer Gesundheit und der Umwelt.
Die Wasserqualität wird regelmäßig überwacht. Das Landratsamt informiert Sie entsprechend den gesetzlichen Vorgaben über die Probenergebnisse und warnt vor möglichen Verschmutzungen und sonstigen Gefahren.

   

Der Badesee Niedernberg liegt südlich von Niedernberg, zwischen Niedernberg und Großwallstadt, an der ehemaligen Bundesstraße und ist durch Kiesabbau entstanden. Rund um den See existiert ein rund 2,5 Kilometer langer Radweg. Die Wasserfläche beträgt rund 30.000 Quadratmeter, die Uferlänge 2.500 Meter, die Fläche des Uferbereichs 1.500 Quadratmeter.
Am Badebereich Honischbeach stehen Sandstrand, Freizeitanlage, Volleyballplatz, Tauchschule, Umkleidemöglichkeit, sanitäre Anlagen, Kiosk und Parkplätze gegen Gebühr zur Verfügung.

>> Badegewässerprofil gemäß § 6 der Bayerischen Badegewässerverordnung

EU - Einstufung der Badegewässerqualität:

Badegewässerqualität

Diese Einstufung erfolgt aufgrund der vorangegangenen Untersuchungen bzw. Ergebnissen seit der Meldung als Badesees im Jahr 2007 bis einschließlich 2016.

Ergebnisse der Badesaison 2017  

Hinweis:

Die Ergebnisse der hygienischen Überwachung sind immer nur Momentaufnahmen. Sie erlauben keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität. Bei Grenzwertüberschreitungen erfolgt eine Nachkontrolle durch das Gesundheitsamt. Im Einzelfall kann ein Badeverbot ausgesprochen werden.

Datum der Analyse:

02.05.17

Escherichia coli

MPN*/100ml

10

Intestinale Enterokokken

MPN*/100ml

10

Bewertung der Probe [A]

Erläuterung: * = most probable number / Wahrscheinlichste Anzahl
Die Einzelmesswerte liegen im akzeptablen Bereich bei Escherichia coli <1800MPN/100ml u. Intestinale Enterokokken <700MPN/100ml.
[A] = Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Oder [B] = Die Probe ist zu beanstanden.

Von einer Gefahr durch eine Massenvermehrung von Cyanobakterien, Makrophyten und fädigen Algen ist derzeit nicht auszugehen.

Bei einer hohen Anzahl von Wasservögeln am Badegewässer beziehungsweise bei Kontakt mit deren Ausscheidungen muss mit gesundheitlichen Gefahren wie Durchfall und Hautausschlägen (Entenbilharziose / Badedermatitis) gerechnet werden.  

Aus Tierschutzgründen und um das Aufkommen an den Badeplätzen gering zu halten, bitten wir Wasservögel nicht zu füttern.

Ein dauerndes Problem stellt zurückgelassener Abfall (Glas, Plastik, sonstiger Müll) dar. Um sich vor Verletzungen zu schützen, sollten vorsorglich Badeschuhe getragen werden.

Anfahrt:

B469 Ausfahrt Niedernberg, Kreisel Richtung Hans-Herrmann-Halle bzw. Seehotel verlassen, zweiten Kreisel ebenso, rechts in den Leerweg einbiegen, am Ende des Leerweges rechts fahren. 

>> Luftbild im BayernAtlas

Sicherheitshinweise an die Badegäste:

Der Aufsichtsdienst am Niedernberger Badesee wird von der Kreiswasserwacht Miltenberg-Obernburg wahrgenommen. Aufgrund dessen, dass es sich bei der Wasserwacht um eine ehrenamtliche Institution handelt, ist die Sicherheitsüberwachungsstelle am Strand nicht dauerhaft, sondern in der Regel nur bei Badewetter am Wochenende und an Feiertagen besetzt. Wenn die Wasserwacht am Strand in Dienst ist, zieht sie eine Fahne am Mast in Strandnähe und eine zweite Fahne am Gebäude hoch.

Für den Notfall und den Krankentransport ist die Nummer 112 aus dem Festnetz oder aus dem Handynetz für die Integrierte Leitstelle Bayerischer Untermain in Aschaffenburg zu wählen.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung