AufgabeBaugenehmigung/Bauanträge

Vor der Errichtung, Änderung oder Nutzungsänderung baulicher Anlagen muss der Bauherr die erforderliche Baugenehmigung einholen, sofern in der Bayerischen Bauordnung (Art. 56 bis 58, 72 und 73 BayBO) nicht ausdrücklich bestimmt wurde, dass eine Baugenehmigung nicht erforderlich ist.

Auch Aufschüttungen (soweit nicht unmittelbare Folge von Abgrabungen), Lager-, Abstell-, Ausstellungs-, Camping- und Wochenendplätze sowie Stellplätze für Kraftfahrzeuge zählen zu den baulichen Anlagen.

Die Teilbaugenehmigung ermöglicht, bereits vor der Erteilung der Baugenehmigung bestimmte (Vor-)Arbeiten erledigen zu können.

Ansprechpersonen:

NameTelefonTelefaxZimmer Nr.E-Mail
Bürgerservice Bauamt Miltenberg
09371 501-364 oder 36509371 50179-365254E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Bürgerservice Bauamt Obernburg
06022 6200-632 oder 63406022 620079-624102E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Kontaktinformationen:

Bürgerservice Bauamt Miltenberg: Gemeinden Altenbuch, Amorbach, Bürgstadt, Collenberg, Dorfprozelten, Eichenbühl, Faulbach, Großheubach, Kirchzell, Kleinheubach, Klingenberg, Laudenbach, Miltenberg, Mönchberg, Neunkirchen, Röllbach, Rüdenau, Schneeberg, Stadtprozelten,Weilbach, Wörth.

Bürgerservice Bauamt Obernburg: Gemeinden Elsenfeld, Erlenbach, Eschau, Großwallstadt, Hausen, Kleinwallstadt, Leidersbach, Mömlingen, Niedernberg, Obernburg, Sulzbach.

Weitere Informationen:

Die Baugenehmigung setzt voraus, dass die baurechtlichen Vorschriften, die im jeweiligen Genehmigungsverfahren zu prüfen sind, eingehalten sind und gegebenenfalls hiervon notwendige Abweichungen und Befreiungen, die im Antrag vom Bauherrn separat beantragt und begründet werden müssen, im Einzelfall erteilt werden können. Die Erschließung des Grundstücks (das heißt seine Erreichbarkeit, Versorgung mit Strom, Wasser, Abwasser) muss gesichert sein.

Mit dem Bauantrag wird die Erteilung einer Baugenehmigung für genehmigungspflichtige Vorhaben beantragt.

Der Bauantrag ist unter Verwendung der amtlich vorgeschriebenen Formulare zu stellen. Er ist mit den erforderlichen Unterlagen (unter anderem Baubeschreibung, Lageplan, Bauzeichnungen) bei der Gemeinde einzureichen.

Neben dem amtlich vorgeschriebenen Antragsformular sind dem Bauantrag nach Maßgabe der Bauvorlagenverordnung (BauVorlV) entsprechende Unterlagen beizufügen. 

Das Landratsamt Miltenberg als zuständige Baugenehmigungsbehörde möchte Ihnen helfen, dass Sie möglichst rasch eine rechtlich unanfechtbare Baugenehmigung erhalten. Eine straffe Bearbeitung ist jedoch nur dann möglich, wenn alle erforderlichen Unterlagen und Angaben vollständig und aussagekräftig schon zu Verfahrensbeginn in dem Bauantrag enthalten sind. Damit nichts vergessen wird, können Sie nachfolgend auf eine Checkliste zugreifen, die die standardmäßig notwendigen Angaben bzw. Unterlagen enthält und Ihnen als Gedankenstütze dienen soll. 

Der Bauantrag muss vom Antragsteller und von einem bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser (Architekt, Bauingenieur; bei kleineren Bauvorhaben, insbesondere Ein- und Zweifamilienhäuser auch Handwerksmeister des Bau- und Zimmererfachs und staatlich geprüfte Techniker) unterschrieben sein.

Die Gemeinde legt den Bauantrag nach der Entscheidung über die Erteilung des Einvernehmens der unteren Bauaufsichtsbehörde (Landratsamt) vor. Die Bauaufsichtsbehörde überprüft den Bauantrag und entscheidet über die Erteilung der Baugenehmigung.

Zeitraum:

Die Baugenehmigung erlischt, wenn innerhalb von vier Jahren nach Erteilung der Genehmigung mit der Ausführung des Vorhabens nicht begonnen oder die Bauausführung vier Jahre unterbrochen worden ist. Die Frist kann jeweils um bis zu zwei Jahre verlängert werden, wenn der Antrag vor Ablauf der Geltungsdauer der unteren Bauaufsichtsbehörde zugegengen ist.

Entstehende Kosten:

Die Gebühren für eine Baugenehmigung betragen je nach Art des Bauvorhabens und Art des Genehmigungsverfahrens zwischen einem und vier Tausendstel der Baukosten. Gebühren werden auch erhoben, wenn ein Bauantrag abgelehnt oder zurückgenommen wird.
  • Öffnungszeiten
    Allgemeine Öffnungszeiten:
    Mo, Di: 8.00 bis 16.00 Uhr
    Mi: 8.00 bis 12.00 Uhr
    Do: 8.00 bis 18.00 Uhr
    Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Adressen

    Adressen:
    Landratsamt Miltenberg
    Brückenstraße 2
    63897 Miltenberg

    Tel.: 09371 501-0
    Fax: 09371 501-270
    E-Mail: info@lra-mil.de


    Außenstellen:

    Brückenstraße 20
    63897 Miltenberg

    Tel.: 09371 501-0
    Fax: 09371 501-270

    Dienststelle Obernburg
    Römerstraße 91
    63785 Obernburg a.Main

    Tel.: 06022 6200-0
    Fax: 06022 6200-624

    Veterinäramt
    Fährweg 35
    63897 Miltenberg

    Tel.: 09371 501-0
    Fax: 09371 501-270  

    » Anfahrt / Parken

  • Kontonummern
    Konten der Kreiskasse:
    Sparkasse Mil-Obb
    IBAN: DE98796500000620001834
    SWIFT-BIC: BYLADEM1MIL

    RV-Bank Miltenberg / VVRB eg
    IBAN: DE61508635130000099988
    SWIFT-BIC: GENODE51MIC

    Raiffeisenbank Aschaffenburg eG
    IBAN: DE15795625140006010008
    SWIFT-BIC: GENODEF1AB1
  • Formulare, Merkblätter
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung