Veranstaltung zum Weltfrauentag, Sonntag 10.03.2019

  
Datum: 10.03.2019
Uhrzeit: 17:30 Uhr - Einlass 17:00 Uhr mit Sektempfang
Beschreibung: Der Film „Komponistinnen“ (D 2018) ist eine 95-minütige musikalische und filmische Entdeckungsreise quer durch Europa und ist freigegeben ab 0 Jahren.

In Deutschland sind Frauen und Männer seit ca. 70 Jahren - auf dem Papier - gleichberechtigt. In den Konzertprogrammen der sogenannten „ernsten“ Musik spiegelt sich das allerdings nicht wider. Obwohl es in Europa durch alle Jahrhunderte hindurch große Komponistinnen gegeben hat, kennt man bis heute fast ausschließlich deren männliche Kollegen. Fakt ist: unter den 100 meistgespielten Komponisten findet sich keine einzige Frau (Quelle: Bachtracks.com).

Das fiel Kyra Steckeweh vor einigen Jahren schlagartig auf und seither beschäftigt sie sich als Pianistin schwerpunktmäßig mit den Werken von Frauen. Bereits 2016 erschien ihre erste CD mit Werken der französischen Komponistinnen Mel Bonis und Lili Boulanger. Ganz aktuell ist nun ihre zweite CD erschienen mit einer Ersteinspielung der Sonate d-Moll von Emilie Mayer (die im Film erstmals zu hören und zu sehen ist) und der Sonate g-Moll von Fanny Hensel.

Aus dieser intensiven Arbeit entstand letztes Jahr die Idee, gemeinsam mit dem mehrfach preisgekrönte Filmemacher Tim van Beveren einen Film über die Komponistinnen zu machen, deren Musik sie spielt.

Im Mittelpunkt des Films stehen die Werke und die Biographien der Komponistinnen Mel Bonis, Emilie Mayer, Fanny Hensel und Lili Boulanger. Zu Wort kommen Experten und Expertinnen, die sich bereits wissenschaftlich mit der Thematik Komponistinnen beschäftigt haben. Es geht aber auch um Fragen zur gegenwärtigen Situation: Wie wird heute mit dem musikalischen Erbe dieser Komponistinnen umgegangen? Warum wird ihre Musik so selten aufgeführt?

Zusätzlich zur intensiven Auseinandersetzung mit der Musik will Kyra Steckeweh nun auch „hinter die Noten“ schauen: Wie lebten diese Frauen? Mit welchen Widerständen hatten sie zu kämpfen? Wie haben sie diese bewältigt?

Der Film „Komponistinnen“ beleuchtet die historischen und persönlichen Umstände, unter denen die vier Frauen im 19. und frühen 20. Jahrhundert ihre Werke geschaffen haben. Der Berliner Filmemacher Tim van Beveren begleitet Kyra Steckeweh auf ihrer Spurensuche nach Frankreich und Deutschland, zu den Lebens- und Wirkungsstätten von Mel Bonis, Lili Boulanger, Fanny Hensel und Emilie Mayer.
Am Klavier lässt Kyra Steckeweh die Musik von Mel Bonis, Lili Boulanger, Fanny Hensel und Emilie Mayer lebendig werden und am Ende der filmischen Reise hat man fast das Gefühl, die Komponistinnen persönlich zu kennen.

Es gibt eine kleine musikalische Einstimmung mit Schülerinnen der Musikschule Obernburg.

Anhang: Mehr Infos zur Veranstaltung
Veranstaltungsort: Kinopassage Erlenbach
Bahnstraße  37
63906  Erlenbach a.Main Logo BayernAtlas
Veranstalter: Gleichstellungsstelle Landkreis Miltenberg
Brückenstraße 2, 63897 Miltenberg
Eintritt: 8,50 Euro
Zielgruppe: Alle
Art der Veranstaltung: Kino, Film, Diashow; Sonstiges
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung