19.06.2015

Pressemitteilung 2941 Unterschriften gegen Eingliederung der Liebmann-Schule

Insgesamt 2941 Unterschriften, davon 2261 aus dem Landkreis Miltenberg, hat Anita Hofmann als Vertreterin der Eltern der Liebmann-Schulen Miltenberg und Eisenbach am Donnerstag an Landrat Jens Marco Scherf übergeben. Die Unterzeichner fordern darin die Verantwortlichen auf, die Dr.-Albert-Liebmann-Schulen Miltenberg und Eisenbach als eigenständige Schulen unter dem Dach der Hösbacher Zentrale zu erhalten. 

Die Eingliederung der Niederlassungen in Eisenbach und Miltenberg – Nord in die geplanten neuen Förderzentren im südlichen und nördlichen Landkreis Miltenberg lehnen sie ab. Obwohl die Caritas-Schulen gGmbH gemeinsam mit der Regierung von Unterfranken die Zusammenlegung mittlerweile ad acta gelegt hat, wollte die Elterninitiative mit der Übergabe der Unterschriften am Donnerstag zeigen, wie groß die Unterstützung ihres Vorhabens in der Bevölkerung ist. 

Landrat Jens Marco Scherf würdigte das große Engagement der Eltern und kündigte an, die Unterschriften nach München ans zuständige Ministerium weiterzuleiten. „Die pädagogische und organisatorische Idee von Förderzentren soll die ganzheitliche Förderung aus einer Hand gewährleisten. Wenn es vor Ort nicht gelingt, die Eltern von dieser Idee zu überzeugen, melden wir das an die Verantwortlichen in der Staatsregierung zurück“, erklärte Landrat Scherf. Für ihn selbst und den Kreistag sei von Anfang an klar gewesen, dass die Eingliederung in Förderzentren ohne Zustimmung der Eltern nicht in Frage komme, sagte der Landrat. Er wies allerdings darauf hin, dass sich die Schullandschaft in ständiger Veränderung befinde und bat die Eltern, sich nicht per se gegen jede Neuerung auszusprechen. Über sinnvolle Prozesse müsse man sich jederzeit offen unterhalten, so Scherf, denn nur durch Offenheit und einen steten Austausch könne das Bildungsangebot verbessert werden. Auch der bei der Übergabe der Unterschriften anwesende Geschäftsführer der Schulträgerin Caritas, Manfred Steigerwald, stellte nochmals klar, dass es gegen den Willen der Eltern keinen Zusammenschluss der Schulen geben werde. Mit einem Lied verabschiedeten sich die Schüler und zahlreiche Eltern vom Landrat. 

2015/121 Liebmann
Anita Hofmann (rechts) übergab 2941 Unterschriften für den Erhalt der Liebmann-Schulen in ihrer derzeitigen Form an Landrat Jens Marco Scherf (links). Manfred Steigerwald (Caritas, Mitte) versicherte, dass grundlegende Veränderungen an unseren Schulen den Konsens mit den Eltern brauchen.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung