10.07.2015

Pressemitteilung Bauausschuss vergibt Aufträge

In nichtöffentlicher Sitzung hat der Bauausschuss des Landkreises am Dienstag zahlreiche Aufträge vergeben – den größten Teil davon für Schulprojekte.

So wurden im Rahmen des Projekts Erweiterung, Umbau und Generalsanierung des Hermann-Staudinger-Gymnasiums Erlenbach folgende Arbeiten für den ersten Bauabschnitt vergeben: Erd- und Rohbauarbeiten für 1.732.841 Euro, Aufzugsanlage für 58.727 Euro sowie die Blitzschutzarbeiten für 14.464 Euro.

Aufträge in Höhe von 688.005,12 Euro vergab der Ausschuss im Zusammenhang mit dem dritten Bauabschnitt von Erweiterung, Umbau und Generalsanierung der Main-Limes-Realschule Obernburg: Die Estricharbeiten für 51.122 Euro, die Trockenbauarbeiten und Decken für 71.468 Euro, die Tischlerarbeiten an den Innentüren für 59.726 Euro, die Fliesen- und Plattenarbeiten für 66.008 Euro, die Bodenbelagsarbeiten für 48.995 Euro, die Arbeiten für Fenster, Außentüren und Sonnenschutz für 168.693 Euro, die Metallbauarbeiten für die Innentüren für 176.117 Euro sowie die Arbeiten am Wärmedämmverbundsystem für 45.877 Euro.

Laut Beschluss des Ausschusses wurde weiterhin die Mess-, Steuer- und Regeltechnik für die Wärmeerzeugungsanlage an der Berufsschule Miltenberg für 91.046 Euro vergeben. Die Erneuerung der Kälteerzeugungsanlage am Miltenberger Landratsamt wird laut Vergabebeschluss 52.256 Euro kosten.

Der Bauausschuss ermächtigte Landrat Jens Marco Scherf darüber hinaus, den Auftrag für die Erneuerung der Lüftungsanlagen zu erteilen. Grund hierfür: Da die Leistungen erst in den nächsten Wochen ausgeschrieben werden können, wäre ein Beschluss in der nächsten Bauausschusssitzung im September zu spät für eine sichere Bauabwicklung noch in diesem Jahr.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung