27.06.2018

Pressemitteilung Einsatz für das Nichtrauchen mit Preisen belohnt

Zum zwölften Mal hat der Präventionsausschuss des Landkreises mehrere Schulklassen für ihre Bemühungen um das Nichtrauchen geehrt. Stellvertretender Landrat Thomas Zöller überreichte den Schülerinnen und Schülern die Preise beim Nichtraucherwettbewerb Be Smart – Don’t Start in Form von Geld für die Klassenkasse.

Immer noch gebe es Unverbesserliche, die leichtsinnig ihre Gesundheit aufs Spiel setzen und rauchen, sagte Zöller und wurde deutlich: „Nikotin ist eines der stärksten Suchtmittel.“ Es mache Raucherinnen und Raucher dauerhaft abhängig, warnte er. Deshalb sei es wichtig, erst gar nicht mit dem Rauchen zu beginnen. Von der Nikotinsucht wieder loszukommen, sei aufreibend, hatte er beobachtet, viele schafften es überhaupt nicht. Mittlerweile sei es bei den allermeisten Jugendlichen „in“, nicht zu rauchen, denn noch nie sei die Raucherquote in dieser Altersgruppe so niedrig wie heute. Das, so Zöller, sei „sehr erfreulich.“ Die Zahl der jugendlichen Raucherinnen und Raucher habe sich in den letzten Jahren mehr als halbiert. 

Zur positiven Entwicklung in der Tabakprävention hätten Kampagnen wie der Nichtraucherwettbewerb beigetragen, wusste der Stellvertreter des Landrats, in Bayern alleine hätten in diesem Schuljahr über 1.000 Klassen teilgenommen. Auch im Landkreis Miltenberg engagierten sich viele Klassen mit ihren Lehrkräften. Der Landkreis Miltenberg werde den Wettbewerb auch weiter unterstützen, versprach Zöller
In diesem Schuljahr hatten sich vier im Bundeswettbewerb erfolgreiche Klassen um die Landkreispreise beworben. Drei Klassen hatten eine zusätzliche Aktion eingereicht, die zusätzliche Gewinnchancen eingebracht hatten. Alle Klassen, die einen Beitrag eingereicht haben, würden einen Preis erhalten, sagte Zöller. Den ersten Preis in Höhe von 250 Euro erhielt die Klasse 8b des Karl-Ernst-Gymnasiums Amorbach, der zweite Preis (150 Euro) ging an die Klasse 7b des Johannes-Butzbach-Gymnasiums Miltenberg. 100 Euro für den dritten Preis wurden der Klasse 7a des Karl-Ernst-Gymnasiums Amorbach ausgehändigt sowie 50 Euro für den vierten Preis der Klasse 7a des Johannes-Butzbach-Gymnasiums Miltenberg. 

2018-06-27_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Stellvertretender Landrat Thomas Zöller (hinten links) und Jugendamtsleiter Rüdiger Rätz (hinten rechts) überreichten die Preise des Nichtraucherwettbewerbs an die siegreichen Klassen und deren Lehrer.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung