19.06.2015

Pressemitteilung Tag der offenen Gartentür

Es ist wieder einmal so weit. Eine Vielzahl von Privatgärten öffnet in Bayern für einen Tag ihre Pforten. Auch in Unterfranken gewähren zahlreiche Gartenfreunde einen Einblick in ihr kleines Paradies und bieten dadurch anderen Menschen viele Tipps und Anregungen für ihre Gartenanlagen an. Das zeigt, wie stark Gartenkultur in unserer Gesellschaft verankert ist und welch hohen Stellenwert sie besitzt.

Gärten bieten Menschen seit jeher den Kontakt zur Natur und zur Landschaft. Sie sind Orte zum Wohlfühlen und eröffnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Sie haben einen eigenen, vom Besitzer geprägten, unverwechselbaren Stil. Gartenarbeit setzt zudem Kreativität frei und bietet einen wohltuenden Ausgleich zum Berufsleben. Es entstehen gestaltete Lebensräume, die den Menschen durch ihre Schönheit ansprechen und begeistern.

Auch im Landkreis Miltenberg beteiligen sich vier Gartenbesitzer an dieser Aktion. Folgende Gärten können am Sonntag, 28.06.2015, in der Zeit von 10.00 – 17.00 Uhr besichtigt werden, wobei der Eintritt frei ist.

Anja und Roger Klug, Am Dammshof 21, 63820 Elsenfeld

Der ca. 3000 qm große Garten empfängt mit einer Pflanzung aus Gräserblöcken, Lavendelreihen und Formschnittgehölzen. Hinter dem Haus befindet sich ein ca. 100 qm großer Rosengarten im englischen Stil. Ein Schattengarten zeigt Bepflanzungsmöglichkeiten für Bereiche, die mit wenig Sonne auskommen müssen. Kirschbäume und ein Walnussbaum mit Rundbank spenden Schatten und leiten in den Nutzgarten über mit Staudenvermehrung, Schnittblumen, Gemüse und Beerenobst.

Anfahrt: Von der Mainbrücke kommend gerade aus an der 2. Ampel links/rechts.

Christa und Volker Vill, Am Dammshof 23, 63820 Elsenfeld

In dem ca. 2.200 m² großen Garten erwarten den Besucher weitläufige Rasenflächen. Ziergehölze gliedern den Garten und führen zu immer neuen Gartenräumen mit Stauden und Gemüsebeeten. Vogeltränken, Insektenhotels und Nistkästen bieten vielen Lebewesen ein Zuhause. Kunsthandwerkliche Dekoration ergänzt die zahlreichen meist einheimischen Blumen, Sträucher und Bäume.

Anfahrt: Von der Mainbrücke kommend gerade aus, an der 2. Ampel links/rechts.

Susanne und Jürgen Reusing, Altenbrunn 15, 63908 Klingenberg


Unter einem alten Baumbestand wurde 2013 in mühevoller Arbeit ein Wohngarten teilweise neu angelegt. Der steile Hang ist mit traditionellen Trockenmauern aus Bundsandstein terrassiert, Stauden und Gehölze sorgen für eine abwechslungsreiche Bepflanzung. Besucher sollten mit dem Begehen steiler Treppen keine Schwierigkeiten haben.

Anfahrt: Aus der Stadtmitte Richtung Schmachtenberg. Am besten auf den ausgeschilderten Parkplatz achten und den Garten von unten her betreten.

Astrid und Klaus Lurz, Mozartstrasse 2, 63933 Mönchberg

In dem über 50 Jahre hinweg gewachsenen, ca. 800 m² großen Wohn- und Nutzgarten begegnen sich Mensch und Natur. Der Besucher wird überrascht von einer Fülle verschiedener Ziersträucher, einer kleinen Streuobstwiese und einem Gemüsegarten. Sonnige und schattige Ruheplätze laden zum Verweilen und Träumen ein.

Anfahrt: Von Eschau kommend am Ortseingang 2x links, dann rechts. Von Röllbach kommend am Ortsausgang rechts/links/rechts.

>> zu den Bildern der Gärten

Nähere Informationen sowie die Anschriften weiterer Gärten aus Unterfranken erhalten Sie als Broschüre bei jeder Gemeinde oder im Internet unter www.bv-gartenbauvereine-ufr.de  
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung