09.10.2015

Pressemitteilung Weg frei für Geschäftsstelle des Gebietsausschusses in Miltenberg

Der Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus hat in seiner Sitzung am Donnerstag im ZENTEC Großwallstadt den Weg für die geplante Verlagerung der Geschäftsstelle des Gebietsausschusses Spessart-Mainland ins Landratsamt Miltenberg frei gemacht.

Einstimmig empfahl das Gremium, die zum 1. Januar geplante Verlagerung der Geschäftsstelle von Aschaffenburg nach Miltenberg umzusetzen. Der formale Beschluss hierfür muss allerdings noch vom Vorstand des Gebietsausschusses gefasst werden.

Mit einem ebenfalls einstimmigen Beschluss will der Ausschuss den Bemühungen des Vereins Churfranken Rechnung tragen, der sich künftig eigenständiger vermarkten will. Vorsitzender Joachim Bieber und Paul Fürst trugen dem Ausschuss vor, dass sich der Verein seit seiner Gründung etabliert und erfolgreich entwickelt habe, weshalb man bereit sei, die bisher bei Spessart-Mainland angesiedelten Aufgaben des Gebietsausschusses für den Bereich der in Churfranken organisierten Mitgliedsgemeinden des Landkreises Miltenberg und Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) zu übernehmen. Damit könne auf die Geschäftsstelle des Gebietsausschusses verzichtet werden. Die öffentlichen Mittel hierfür sollten dem Verein zufolge künftig in die Arbeit von Churfranken investiert wurden.

Eine Verlagerung der Mittel für Spessart-Mainland sei Sache des Kreistags, betonte Landrat Scherf und wies darauf hin, dass weiterhin Gemeinden aus dem Landkreis dem Gebietsausschuss Spessart – Mainland angehören werden. Scherf wies auf die enge Zusammenarbeit der Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg sowie der Stadt Aschaffenburg hin. „Die Solidarität und der Schulterschluss in der Region ist nicht nur bei Themen wie Innovation, Regionalmarketing, sondern auch beim Tourismus ein hohes Gut“, so Scherf. Er verwies auf die vom Tourismusverband Franken eröffnete Möglichkeit, im
bestehenden Gebietsausschuss die Marke und Destination Churfranken eigenständig vermarkten zu können. „So erreichen wir so viel Autonomie wie möglich und gleichzeitig so viel Synergie wie möglich“, warb Landrat Scherf.

In einer engagierten Diskussion waren sich die Kreisräte einig, dass man das Anliegen Churfrankens, sich künftig stärker zu vermarkten, grundsätzlich unterstützen will. Da man auf der anderen Seite auf die gute Zusammenarbeit in der Region mit den benachbarten Landkreisen und Mitgliedern des Gebietsausschusses nicht verzichten möchte, will man am Gebietsausschuss festhalten. Hierfür und für die Verlagerung der Geschäftsstelle des Gebietsausschusses Spessart – Mainland unter das Dach des Landratsamtes Miltenberg gab es einen einstimmigen Beschluss des Ausschusses.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung