16.10.2017

Pressemitteilung Kulturwochenherbst 2017: „Ovationen“ mit jungen Künstlern

Auch in diesem Jahr bietet der Kulturwochenherbst im Landkreis Miltenberg ein Forum für junge Talente: am 22. Oktober um 17 Uhr findet die Veranstaltung „Ovationen“ im Bürgerzentrum Elsenfeld statt.
In einem abwechslungsreichen Programm präsentieren die jungen Solisten nicht nur ihr musikalisches Können, sondern lassen die Zuschauer in lockeren Talkrunden an ihrem spannenden Werdegang teilhaben. Wie bereits in den letzten Jahren, führt Florian Brettschneider durch das Programm.

2017-10-16_Landkreis Miltenberg - PressearchivSelbst junger Konzertgitarrist, konnte er bereits zahlreiche Wettbewerbe auf nationaler als auch internationaler Ebene gewinnen. Ob Klassik, Jazz, Pop oder Weltmusik, Florian Brettschneider ist in allen Stilrichtungen der Musik heimisch. Ebenfalls erfolgreich auf der Gitarre und Gast bei „Ovationen“ ist Tom Hofmann. Seit über 13 Jahren spielt er das Instrument und nutzt Klassik ebenso wie Jazz und Weltmusik, um auf hohem Niveau seiner Spielfreude Ausdruck zu verleihen.

Weitere Künstler aus Nah und Fern, die am 22. Oktober in Elsenfeld zu Gast sind, beeindrucken durch ihr Können mit Cello, Schlagzeug, Klavier und Gesang.

2017-10-16_Landkreis Miltenberg - PressearchivDer Cellist Andreas Schmalhofer begeistert auf dem Cello, welches er bereits seit seinem fünften Lebensjahr spielt. Stipendien und Preise zeichnen ebenso seinen Lebenslauf wie das Debüt mit der Rumänischen Staatsphilharmonie und dem Dvorák Cellokonzert im Alter von 17 Jahren.

Sie ist erst 15, lernt seit acht Jahren klassischen Gesang und Musical und ist hierin schon sehr erfolgreich: Laura Brettschneider. Trotz ihrer Jugend schreckt sie nicht vor großen Werken zurück und beweist immer wieder, dass sie ihre Stimme und die passenden Gesangstechniken beherrscht. Leo Asal, der aus einer Musikerfamilie stammt, entdeckte das Drum-Set für sich und gewann mit diesem zahlreiche Preise, u.a. bei „Jugend musiziert“ und „Jugend jazzt“. Im Jahr 2014 traf Leo Asal erstmals auf die renommierte Peter Herbolzheimer European Jazz Academy, was sich als entscheidender Wegweiser für seine musikalische Zukunft herausstellte. Sie sind beide Pianisten, der eine Student in Hamburg, gebürtig aus Tokio, der andere aus dem Landkreis: Kenichiro Kojima und Philipp Emmanuel Klement. Kojima, der bereits Konzerterfahrung sowohl als Solist als auch mit Orchestern in unter anderem Japan, Italien, Polen und Deutschland sammelte, studiert derzeit an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und an der Scuola di Musica di Fiesole in Italien. Philipp Emmanuel Klement beweist immer wieder eine besondere musikalische Ausdruckskraft, die sein spiel so sehr kennzeichnet. So auch beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert 2017“ in Bad Kissingen, wo er sich einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erspielte.

Die jungen Künstler spielen sowohl solistisch als auch in verschiedenen Kombinationen miteinander und vermitteln so den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten der Instrumente. Gleichzeitig vermitteln sie aber auch Eindrücke ihres Alltags von Musik und Schule, Studium und Freizeit.

Informationen und Karten zu „Ovationen 2017“ und allen weiteren Veranstaltungen im Kulturwochenherbst sind beim Kulturreferat des Landkreises Miltenberg, Tel.: 09371 501-501, E-Mail: kultur@lra-mil.de und im Internet unter http://kulturwochen.landratsamt-miltenberg.de oder https://www.adticket.de/Kulturwochenherbst.html erhältlich.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung