10.06.2015

Pressemitteilung Bauausschuss vergibt Aufträge

Mit zahlreichen Vergaben hat sich der Bauausschuss des Landkreises am Montag in nichtöffentlicher Sitzung beschäftigt.

Im Rahmen der Erweiterung, des Umbaus und der Generalsanierung des Hermann-Staudinger-Gymnasiums Erlenbach wurden die Abbau- und Rückbauarbeiten für 122.830 Euro, die Gerüstbauarbeiten für 55.945 Euro und die Elektro-Rückbauarbeiten für 17.471 Euro vergeben.

Für die Generalsanierung des Johannes-Butzbach-Gymnasiums Miltenberg wurden die Abbruch- und Rückbauarbeiten für 175.746 Euro, die Metallbau-, Fenster- und Sonnenschutzarbeiten für 182.922 Euro, die Demontage der Elektroinstallation für 12.840 Euro, die Demontage von Heizung, Lüftung und Sanitär für 15.871 Euro, die Schadstoffsanierung für 31.801 Euro, die Spenglerarbeiten für 7.160 Euro und die Gerüstbauarbeiten für 16.038 Euro vergeben – insgesamt 442.379 Euro.

Rund eine Million Euro umfassen die Gewerke für den dritten Abschnitt von Erweiterung, Umbau und Generalinstandsetzung der Main-Limes-Realschule Obernburg, die der Ausschuss vergab: Abbruch- und Rückbauarbeiten für 283.504 Euro, Erd-, Maurer- und Betonarbeiten für 134.062 Euro, Dachabdichtungsarbeiten für 57.913 Euro, Heizungs- und Sanitärarbeiten für 125.381 Euro, raumlufttechnische Arbeiten für 251.347 Euro, Putz-, Maler- und Trockenbauarbeiten für 110.432 Euro, Verdunklungsanlage für 28.160 Euro und Gerüstbauarbeiten für 15.939 Euro. Zudem ermächtigte das Gremium Landrat Jens Marco Scherf, den Auftrag für die Fachklassenmöblierung zu vergeben. Grund: Da die Lieferzeit rund acht Wochen beträgt, liegt die nächste Sitzung des Bauausschusses zu spät.

Roland Dittrich informierte die Kreisräte auch über mehrere Nachträge zu Arbeiten im Rahmen des ersten und zweiten Bauabschnittes der Realschule: Heizung/Sanitär mit 24.619 Euro, Einbaumöbel Hauswirtschaft mit 10.310 Euro, Fenster/Außentüren/Sonnenschutz mit 16.553 Euro sowie Erd-, Maurer- und Betonarbeiten mit insgesamt 74.519 Euro. Teilweise handele es sich aber um Maßnahmen, die vom dritten Bauabschnitt vorgezogen worden seien, so Dittrich.

Der Auftrag für den Umbau der Wärmeerzeugungsanlage an der Berufsschule Miltenberg wurde für 188.199 Euro vergeben. Die Pflasterbauarbeiten in der Außenanlage am Gärtnerbauhof Elsenfeld werden 126.079 Euro kosten.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung