27.02.2015

Pressemitteilung Bekannte Big-Bands bei der zweiten Obernburger Jazznight

Nach dem großen Erfolg der ersten Jazznight mit Till Brönner anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Obernburg folgt nun in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat des Landkreises Miltenberg die Fortsetzung mit einem Big-Band-Meeting. Am Sonntag, 12. Juli, werden von 18 Uhr an (Einlass: 17 Uhr) die Aschaffenburger Jazzbigband, die Darmstädter Bigband und als Special Guest Tony Lakatos (HR-Bigband) unter Leitung von Peter Linhart den Gästen auf dem Kirchplatz eine Jazzsession vom Feinsten präsentieren.

Eröffnet wird der Abend von der Aschaffenburger Jazzbigband, die musikalische Höhepunkte aus ihrer über 25-jährigen Bandgeschichte spielt. Dazu wird die Bigband Kompositionen und Arrangements von Pat Metheny, Michel Camilo und Peter Herbolzheimer interpretieren. Die Formation hat sich nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit Jazzgrößen wie Bob Mintzer, Maria Schneider, Peter Herbolzheimer, Rob McConnell oder Wolfgang Dauner auch überregional einen hervorragenden Ruf erspielt. Daneben hat die Band zwei CDs mit Charlie Mariano und Ernie Watts als Gaststars veröffentlicht und war bereits in den 90er Jahren Sieger im bayerischen Orchesterwettbewerb sowie zweiter Preisträger in der bundesdeutschen Ausscheidung.

Das Motto der Darmstädter Bigband lautet „The Music of Phil Collins“. Dieser unterhielt in den 90er Jahren eine eigene Bigband, mit der er einige der größten Hits von Genesis sowie aus seiner Solokarriere präsentierte. Somit wird die Darmstädter Bigband Welthits wie „Two Hearts“, „Sussudio“, „Against all Odds“ oder die „Los Endos Suite“ spielen. Das Ensemble besteht ebenfalls seit über 25 Jahren und hat sich durch Konzerte und Workshops mit Jazzern wie Ack van Rooyen, George Gruntz, Peter Herbolzheimer, Andy Haderer oder Joe Gallardo ein hohes Renommee erworben. Weitere Höhepunkte in der Bandgeschichte waren die Produktionen der CDs „Red Beans and Rice“ mit Bob Mintzer und „Kentomania“ mit Herb Geller als Gastsolisten, sowie diverse Aufführungen des „Sacred Concert“ von Duke Ellington.
Geleitet werden beide beide Bands vom bekannten Obernburger Saxophonisten Peter Linhart. In seinem über 30-jährigen Wirken als Jazzer hat er die Bühne mit Stars wie Charlie Mariano, Bob Mintzer, Michael Sagmeister, Ack van Rooyen und Wolfgang Dauner geteilt und kann auf CD-Produktionen mit Randy Brecker, Mike Stern und Ernie Watts verweisen.

In Tony Lakatos kommt einer der weltbesten Saxophonisten als Special Guest nach Obernburg, um in beiden Bigbands zu spielen. Lakatos kann auf über 350 CD-Aufnahmen zurückblicken. Für die CD „Porgy and Bess“, wo er mit der HR-Bigband spielte, bekam er 2009 den deutschen Schallplattenpreis. Daneben spielte Lakatos mit Michael und Randy Brecker, Al Foster, John Scofield, Terri Lyne Carrington, Trilok Gurtu, Anthony Jackson und unzähligen anderen Musikern.

Karten für dieses Jazz-Großereignis sind vom 3. März an für 25,40 Euro (ermäßigt 19,90 Euro, jeweils einschließlich Vorverkaufsgebühr) bei der Stadt Obernburg (Telefon: 06022 6191-0), im Kulturreferat Miltenberg (Telefon: 09371 501-501, E-Mail: kultur@lra-mil.de) sowie im Internet (www.adticket.de) erhältlich. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Obernburger Stadthalle statt.

Tony Lakatos, einer der weltbesten Saxophonisten, kommt als Special Guest zum Big-Band-Meeting nach Obernburg. Foto: Gerhard Richter
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung