04.08.2015

Pressemitteilung Illegale Abfallsammlungen in Bürgstadt

Für Donnerstag und Freitag letzte Woche waren durch Wurfzettel vier Abfallsammlungen in Bürgstadt angekündigt. Da alle vier Sammlungen nicht nach den geltenden abfallrechtlichen Vorschriften angezeigt waren, alle Wurfzettel ohne jegliche Angaben der sammelnden Organisation und der Verantwortlichen und bei drei Sammlungen auch Elektroaltgeräte auf der Liste standen, starteten das Sachgebiet für öffentliche Sicherheit und Ordnung am Landratsamt, die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises und die Polizei Obernburg, eine gemeinsame Aktion zur Unterbindung dieser Straftaten und Ordnungswidrigkeiten.

Die Aktion war erfolgreich. Mehrere Sammler ausländischer Herkunft wurden festgestellt, die Sammlungen verboten und Platzverweise erteilt. Jetzt warten diese auf die zwangsläufig folgenden Strafanzeigen.

Das Sammeln von gefährlichen Abfällen, darunter fallen auch Elektroaltgeräte, ist eine Straftat nach § 326 Abs. 1 des Strafgesetzbuches. Das Sammeln von Abfällen ohne die erforderliche Anzeige ist eine Ordnungswidrigkeit und das Verteilen von Flugblättern ohne Name und Anschrift des verantwortlichen stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem deutschen Presserecht dar.

Viele Bürgstädter, die sich durch die verteilten Flugblätter irreführen ließen, mussten die bereitgestellten Abfälle wieder hereinholen und liefern diese nun hoffentlich ordnungsgemäß beim Landkreis Miltenberg ab.

Die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Miltenberg und die Ordnungsbehörden bitten die Bürgerinnen und Bürger eindringlich, keine Abfälle bereitzustellen, wenn auf den Flugblättern keine Verantwortlichen angegeben sind und kein Hinweis auf eine Genehmigung durch das Landratsamt Miltenberg angegeben ist. Sicher, dass es sich um eine zulässige Abfallsammlung handelt und dass wirklich ein Beitrag für gemeinnützige und soziale Zwecke geleistet wird, können die Bürger nur bei den Alttextiliensammlungen der örtlichen gemeinnützigen Organisationen sein.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung