12.10.2022

Pressemitteilung Kommunale Dankurkunde für Thomas Bissert

Am Ende der öffentlichen Sitzung des Kleinheubacher Gemeinderats hat Landrat Jens Marco Scherf am Dienstag, 11. Oktober, die Kommunale Dankurkunde des Freistaats Bayern an den langjährigen Gemeinderat Thomas Bissert überreicht. Damit spreche der Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, seinen Dank für das ehrenamtliche Engagement über so viele Jahre in der Kommunalpolitik aus, erläuterte der Landrat. Bissert sei eine herausragende Person, die zur Akzeptanz des demokratischen Aufbaus beitrage, stellte Scherf fest. Er sei zudem als dritter Bürgermeister seiner Heimatgemeinde aktiv und habe darüber hinaus auch im Vereinsleben Kleinheubachs, etwa im Karneval, Großes geleistet. Unter stehenden Ovationen nahm Bissert die Ehrung entgegen und entgegnete, dass auf der Urkunde auch die Namen der vielen Menschen stehen müssten, die ihm privat den Rücken freigehalten und die ihn auf Vereinsebene unterstützt hätten. Bürgermeister Thomas Münig gratulierte und dankte Bissert für seinen Einsatz. „Du bist immer eingetreten für Dein Kleinheubach“, stellte er fest. Er bezeichnete den Geehrten als wichtige Stütze im Gemeinderat, die viele Erfahrungen gesammelt habe und diese auch weitergebe. In Bissert habe man immer einen Ansprechpartner, mit dem man gut diskutieren könne, so Münig.

430_Aushändigung Kommunale Dankurkunde
Landrat Jens Marco Scherf (rechts) überreichte im Beisein von Kleinheubachs Bürgermeister Thomas Münig (links) die Kommunale Dankurkunde für 18-jähriges Engagement in der Kommunalpolitik an Thomas Bissert. Foto: Winfried Zang

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung