24.02.2017

Pressemitteilung Fair-Trade-Fußbälle für die Schulen im Landkreis

Um das Fair-Trade-Siegel bekannter zu machen und die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerschaft zu bewussterem Einkaufen zu animieren, spendiert der Landkreis Miltenberg allen Schulen im Landkreis Miltenberg Fair-Trade-Fußbälle.

An der ersten Fair-Trade-Schule im Landkreis Miltenberg, dem Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg, übergaben Landrat Jens Marco Scherf und der Sportreferent des Landkreises, Thorsten Schork, am Donnerstag symbolisch einige Bälle. In den Genuss der blauen, nach Fair-Trade-Standards gefertigten Bälle kamen auch die Johannes-Hartung-Realschule sowie die Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule. In den nächsten Wochen sollen alle Schulen im Landkreis mit diesen Bällen ausgestattet werden.

„Wir wollen damit nicht nur zu Sport und Bewegung animieren, sondern auch den Fair-Trade-Gedanken unterstützen, sagte der Landrat auf dem Sportplatz des JBG, wohin JBG-Schulleiter Joachim Fertig, der Leiter der Stötzner-Schule, Jürgen Dölger, und Realschul-Sportlehrer Christian Hilpert mit einigen Schülern gekommen waren. Scherf forderte die Schülerinnen und Schüler zudem auf, bewusst einzukaufen und den Fair-Trade-Gedanken zu unterstützen. Neben Lebensmitteln könne man mittlerweile auch Fair-Trade-Kleidung erwerben, wusste Scherf. 

2017-02-24_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Landrat Jens Marco Scherf (mitte) und Sportreferent Thorsten Schork (rechts) übergaben Fair-Trade-Fußbälle an die drei Schulen im Schulzentrum Miltenberg-Nord. Auch alle anderen Landkreisschulen werden demnächst Bälle bekommen.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung