14.08.2018

Pressemitteilung Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – September 2018

Kreis Miltenberg 01.09.2018
Stadt Miltenberg: Kulinarische Führung
für „Foodies“ und Genießer. Bei dieser Führung entdecken Sie nicht nur die Schönheiten der Stadt, sondern auch die leckeren Geheimtipps unserer Gästeführer.
Kosten: 16,- € inklusive 4 Köstlichkeiten
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos und Anmeldung (erforderlich): Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 01.09.2018 
Stadt Miltenberg: 792 Jahre Mildenburg – Miltenbergs ältestes Bauwerk
Am 18. Februar 1226 erscheint die Mildenburg erstmals in einer Urkunde des Mainzer Erzbischofs Siegfried II. Doch dieser Bau oberhalb der strategisch wichtigen Mainschleife bei Miltenberg ist sicherlich älter. Die Burganlage erlebte eine spannungsreiche Geschichte vom Hochmittelalter bis zu ihrer heutigen Nutzung als Museum. Die Führung beschäftigt sich mit der Funktion der Burg und ihren verschiedenen Bewohnern und Besitzern. Von der Ringmauer aus erkennt man, warum die Burg gerade hier erbaut wurde.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 02.09.2018
Stadt Miltenberg: Museum.Burg.Miltenberg – Ein- und Ausblicke – Moderne Kunst über den Dächern Miltenbergs
Kommen Sie mit zu einer spannenden Führung in die Mildenburg. Unsere versierten Führer vermitteln Ihnen interessante Details zu Künstlern, Kunstwerken und der Burg. Lassen Sie dabei auch immer Ihre eigenen Gedanken spielen – Sie werden erstaunt sein, wie viel es zu entdecken gibt.
Ort: Burg Mildenburg, Miltenberg
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, Engelplatz 69, 63897 Miltenberg, 09371-404119

Kreis Miltenberg 04.09.2018
Stadt Miltenberg: Museum.Stadt.Miltenberg
Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der über 400 Jahre alten Fachwerkhäuser mit der Dauerausstellung, die alles über die Geschichte der Stadt und der Region verrät: Leben und Arbeiten der Miltenberger seit dem 16. Jahrhundert, Schwerpunktsammlungen wie Judaica, Jagdwaffen, Glas, Keramik, Spielzeug und Römer.
Kosten: 6,- € Erw., Kinder: 3,- €
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info 

Neckar-Odenwald-Kreis 05.09.2018
Stadt Buchen: Kinder-Höhlenführung in der Eberstadter Tropfsteinhöhle
Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter.
In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und auch das Schweinchen wartet auf deren Besuch.
Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und aber auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle?
Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberstadt.
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Besucherzentrum an der Höhle
Kosten: Eintritt in die Höhle
Infos und Anmeldung: Verkehrsamt (Tel.: 06281 / 2780) oder info@verkehrsamt-buchen.de  

Landesweit 06.09.2018
5. Hessischer Nachhaltigkeitstag
Am 6. September 2018 feiert das Land Hessen seinen 5. Nachhaltigkeitstag, zu dem alle Institutionen, die in Sachen Natur, Landschaft und Nachhaltigkeit aktiv sind, Aktionen und Veranstaltungen einbringen können. Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald beteiligt sich mit drei ausgewählten Aktionen der Geopark-Ranger in Kooperation mit Informations-Einrichtungen und Partnern aus der Region:
Geopark-Ranger und Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf: Nachhaltige Landnutzung und biologische Vielfalt im Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue
Die Kulturlandschaft der Hessischen Rheinauen im Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue steht im Mittelpunkt der Führungen von Schulklassen am 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit“. Mitarbeiter des Umweltbildungszentrums Schatzinsel Kühkopf und Geopark Ranger führen durch die Landschaft und erläutern aktuelle und historische nachhaltige Nutzungen. Der Streuobstanbau und die Nutzung von Auenwiesen stehen beispielhalft für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur.
Uhrzeit: 9 – 11 Uhr
Ort: Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf
Kontakt: 06158-1886240

Geopark-Ranger und UNESCO Welterbe Grube Messel: Als das Urpferdchen im Regenwald am Messelsee graste - wie verändern sich Landschaft und Umwelt im Verlauf der Erdgeschichte? Ein Blick in die Zeit vor 48 Millionen Jahren,
Wir gehen mit dem Geopark-Ranger in die Grube Messel hinein und erfahren, wie und wo die Urpferdchen gelebt haben, wie daraus weltberühmte Fossilien geworden sind und was diese uns über die Welt vor 48 Millionen Jahren verraten.
Familienführung, Teilnehmerzahl begrenzt
Uhrzeit: 12 - 14 Uhr
Ort: Besucherzentrum der Grube Messel

Geopark-Ranger, Bergsträßer Winzer und Pädagogische Hochschule Heidelberg: Mit dem Klimakoffer unterwegs im Weinberg - auf den Spuren des Klimawandels
Wir gehen gemeinsam mit dem Geopark-Ranger und den Winzern in den Weinberg und erfahren, wie sich der Klimawandel bereits jetzt auf Böden, Reben und Landschaft auswirkt. Der Klimakoffer bietet jede Menge Infos und Experimente, die uns dabei helfen, dem Klimawandel auf die Spur zu kommen.
Uhrzeit: 15 – 17 Uhr
Ort: Viniversum Bergstraße, Heppenheim
Infos: 06251-7079923

Stadt Breuberg: Die globalen Nachhaltigkeitsziele und ihr Bezug zu lokalen Maßnahmen am Beispiel der Stadt Breuberg und des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald
Im September 2015 haben die Vereinten Nationen die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung mit 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals/ SDGs) verabschiedet, die weltweit eine nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung gewährleisten sollen. Wir erläutern die insbesondere für die Stadt Breuberg als Mitgliedskommune des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald relevanten Nachhaltigkeitsziele und zeigen mit Impulsreferaten zu den Themen „Nachhaltiger Konsum und Produktion“ und Erhalt der Landökosysteme und der Biologischen Vielfalt auf, welche Möglichkeiten und Chancen die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele für unsere Region birgt. Hierzu begrüßen wir Vertreter des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald (UNESCO Global Geopark), der Kreislandwirte sowie des BUND.
Kategorie: Veranstaltung mit Diskussion
Uhrzeit: 18:00 – 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadt Breuberg/ Umwelt- und Landwirtschaftsausschuss in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-odenwald
Ort der Veranstaltung: Breuberg-Halle, Breuberg/ St Neustadt, Bahnhofstr. 1
Landkreis: Odenwaldkreis
Kontakt: info@breuberg.de  
Weiterführende Links
www.geo-naturpark.net 
www.breuberg.de  

06.-09.09.2018
Klima- und Umweltaktionstage der Stadt Darmstadt im Rahmen des 5. Hessischen Nachhaltigkeitstages
Die Klima- und Umweltaktionstage starten am 6. September, dem Hessischen Nachhaltigkeitstag, mit einer offiziellen Eröffnung. Höhepunkt der viertägigen Veranstaltung mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm wird eine Umwelt-Informationsbörse am Samstag, 08.09., sein, an der sich zahlreiche Partner beteiligen. Federführend von Seiten der Stadt Darmstadt ist das Umweltamt.
Homepage: https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/klimaschutz/klima-umweltaktionstage/  
Ansprechpartner: Umweltamt, Wissenschaftsstadt Darmstadt (Email: umweltamt@darmstadt.de, Tel.: 06151 13 3280)

Kreis Miltenberg 07./14.09.2018
Stadt Miltenberg: Enjoy an exciting tour of Miltenberg in English
Learn about the proud history of this charming town and listen to facts and stories about what was and still is happening here.
Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr
Ort: Tourist-Information, Engelplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg, 09371-404119

Kreis Miltenberg 08.09.2018
Stadt Miltenberg: Die Urpfarrei, der Centgraf und die Hexen
Begleiten Sie Gästeführer Peter Meisenzahl bei einem Ortsspaziergang durch Bürgstadt. Auf dem Programm stehen der Besuch der Martinskapelle (um 950) mit der Armenbibel und der Alten Pfarrkirche St. Margareta (um 1200). Hier erfahren Sie mehr über den ehemaligen Wallfahrtsort, den Hexenwahn, den Centgrafen und das Auf und Ab des Weinbaus.
Den Abschluss bildet eine kleine Weinprobe im Rathauskeller.
Kosten: 9,- € inkl. Weinverkostung, Jugendliche bis 16 Jahren frei
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info 

Neckar-Odenwald-Kreis 09.09.2018
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Tag des offenen Denkmals: Bergkirche in Rippberg
Die kleine Kapelle am Hang des Marsbachtals am Ortseingang von Rippberg ist dem heiligen Sebastian geweiht und ein wahres kunst- und kulturgeschichtliches Kleinod. Von den Einheimischen wird sie kurz „Bergkirche“ genannt. Mindestens bis ins frühe 15. Jahrhundert lässt sich die wechselvolle Geschichte des kleinen Kirchleins zurückverfolgen. Der Kirchenbau ist in Teilen sogar noch älter, darauf weisen Fresken aus der Mitte des 14. Jahrhunderts hin. Eine echte Rarität ist auf der Empore der kleinen Kapelle zu finden, dort steht der älteste, noch erhaltene Orgelprospekt Badens. Die Orgel wurde 1683 von dem Würzburger Orgelbauer Nikolaus Will hergestellt. Warum das altehrwürdige Stück heute nicht mehr gespielt werden kann wird an diesem Tag verraten. Um 14.00 Uhr findet eine Führung mit Geopark Vorortbegleiterin Margarete Strachon statt. Im Anschluss ist die Kirche noch bis 17.00 Uhr geöffnet. Keine Anmeldung nötig.
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Eingang zum Friedhof der Bergkirche, Zufahrt über Alte Steige in Walldürn-Rippberg
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108

(Neckar-Odenwald-Kreis)
09.09.2018
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Tag des offenen Denkmals: Brunnen – Mühlen – Pumpen
Traditionelle Wasserversorgung in einem typischen Odenwaldtal mit Besichtigung einer historischen Lambachpumpe und der Brunnenstube des Mobrunnens.
Im Mittelpunkt dieser Erkundungstour von Geopark Vorortbegleiter Erik Enders zum Thema Wasser stehen die komplexen Zusammenhänge von Geologie und Wasserversorgung in diesem Odenwald-Tal. Die Höhenorte Groß- und Kleinhornbach waren schon immer schlecht mit Wasser versorgt. Zu wenige und zu schwache Quellen, steigende Bevölkerungszahlen und eine zunehmende Tierhaltung stellten die Wasserversorgung zunehmend in Frage. Eine für den Buntsandstein-Odenwald typische Situation. Mit komplizierten Pumpsystemen ging man dazu über, das Wasser aus den Tälern in die Höhe zu pumpen. Im Rahmen dieser Führung wird die Situation anhand des Fallbeispiels „Lambachpumpe“ aufgezeigt. Zu Beginn besteht die Möglichkeit einen Blick in die Brunnenstube des Mobrunnens zu werfen - er steht in direkter Verbindung zur Lambach-Pumpe, die mit Hilfe eines ausgeklügelten Mechanismus und durch den Eigendruck des Wassers das Trinkwasser in die Höhenorte gepumpt hat. Julian Bauer erklärt sehr anschaulich mit Hilfe modernster Technik die faszinierende Funktionsweise des guten, fast hundert Jahre alten Stücks. Darüber hinaus sind auch die Kulturgeschichten des Tals ein zentrales Thema der Führung. Dauer: 2,5 Std.
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Parkplatz am Jugendzeltplatz im Hornbacher Tal, wischen Walldürn und Hornbach
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108 oder tourismus@gvv-hw.de  

Kreis Miltenberg 12.09.2018
Stadt Miltenberg: Taschenlampenführung durch die Mildenburg
Mutige Entdecker werden gesucht: Mit der Taschenlampe erkunden wir die dunklen und
geheimnisvollen Winkel der Mildenburg.
Vielleicht entdecken wir im Bergfried ein paar Fledermäuse oder sehen im Garten Glühwürmchen.
Bitte Taschenlampe mitbringen.
Kosten: 6,- € Erw., 3,- € Kinder
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Museum.Burg.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 09.09.2018
Stadt Miltenberg: Der Stadtpark in Miltenberg
Der Miltenberger Stadtpark wurde Ende des 19. Jahrhunderts von dem wohlhabenden Miltenberger Bürger Gustav Jakob im Stil eines englischen Parks und als Arboretum angelegt. Heute verfügt der kleine Park über nahezu 150 verschiedene Baum- und Straucharten und ist ein herrliches Refugium zum Entspannen, in dem es auch allerhand zu entdecken gibt. Neben interessanten und kurzweiligen Informationen zu ausgewählten Bäumen geht es darum, die Begeisterung für die Natur zu wecken und die Sinne anzuregen. Es gibt kleine Verkostungen, Geschichten, Gedichte und Lieder.
Kosten: 7,- € inklusive kleiner Leckereien
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Burgweg an der ev. Johanneskirche
Infos und Anmeldung: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 09.09.2018
Markt Bürgstadt: Ein Spaziergang durch Bürgstadt
Erfahren Sie mehr über Geschichte und Geschichten aus Bürgstadt.
Nach dem Rundgang genießen Sie eine Weinprobe in der Churfrankenvinothek.
Kosten: 10,- € inklusive Weinprobe, 5,- € ohne Weinprobe
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Churfrankenvinothek Bürgstadt
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 15.09.2018
Stadt Miltenberg: Abenddämmerung
Wenn sich der Tag langsam dem Ende neigt und die Dämmerung über die Stadt
hereinbricht, liegt ein besonderes Licht über allem. Neue Blickwinkel eröffnen sich. Entdecken Sie Verborgenes und Geheimnisvolles auf dem Weg entlang der Stadtmauer, über den Marktplatz am Schnatterloch, in die Pfarrgasse und durch das Schwarzviertel.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

?Kreis Miltenberg 16.09.2018
Stadt Obernburg: Märchensonntag
Am Sonntag, 16. September 2018 findet in Obernburg ein weiterer verkaufsoffener Sonntag statt. Der StadtMarketingverein hat den Tag unter das Motto „Märchenhaftes Obernburg“ gestellt. Ein prall gefülltes Programm für Groß und Klein wird an diesem Märchensonntag in Obernburg angeboten. Musik, Vorlesungen, Theaterstücke, geöffnete Geschäfte sowie Essens- und Getränkestände sorgen für gute Laune! Die Ladengeschäfte haben ab 13.00 h geöffnet. Für die Kinder dreht sich ein Karussell.
Ort: Altstadt von Obernburg, einschließlich Seitenstraßen
Infos: Stadt Obernburg, 06022-619117

Kreis Miltenberg 16.09.2018
Stadt Miltenberg: Nordic Walking-Tour
Kommen Sie mit durch den Miltenberger Stadtwald auf Waldwegen zur Haagsaussicht!
Von dort aus genießen Sie ein einzigartiges Panorama und hören Geschichte und Geschichten über Miltenberg. Diese Tour kann auch als Wanderung ohne Stöcke gebucht werden, ebenso als Wanderung zur Centgrafenkapelle nach Bürgstadt.
Bitte beachten Sie: Mitzubringen sind Nordic Walking-Stöcke, geeignete Walking-Schuhe und ein Getränk. Bei starkem Regen entfällt die Führung.
Kosten: 6,- €
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Parkplatz Schützenhaus, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 16.09.2018
Stadt Miltenberg: Stadt im Hexenwahn
Das südwestliche Mainviereck gehörte im 16./17. Jahrhundert zu den Landschaften des Deutschen Reiches, in denen am intensivsten nach Hexen und Hexern gefahndet wurde. Die Verdächtigen wurden in der Stadt gefangen gesetzt, verhört und hingerichtet. In nur vier Jahrzehnten forderte der Hexenwahn im Amt Miltenberg mehr als 200 Menschenleben. Sie sehen Plätze von Schauprozessen, Häuser von Opfern und Tätern und erfahren mehr über die Hintergründe des Hexenwahns.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Aschaffenburg 22.09.2018
Geopark-vor-Ort – Großostheim: Auf geheimen Pfaden – Familienführung
Auf heute vergessenen Pfaden und Schlupfwinkeln der Schmuggler, Wilderer, Viehhhandelsjuden und der Winzer. Wir wandern durch die Sprenkenhohle, über die Flur Säckel auf den Kaffenberg und zu den Reischklinger Weinbergen mit herrlicher Fernsicht, über vergessene Pfade und enge Schlupfe, über der Steilwand der ehemaligen Ziegelei. Wir hören, was die Namen der durchwanderten Fluren bedeuten, wie die Menschen früher lebten und arbeiteten. Anekdoten und Geschichten kommen auch nicht zu kurz.
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Großostheim, Marktplatz
Kosten: 4,- €
Infos und Anmeldung: Führungsnetz Bachgau, 06026-1226

Neckar-Odenwald-Kreis 22.09.2018
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Nachtwächterführung
Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem Rundgang durch den historischen Ortskern von Walldürn und erhalten Sie Einblicke in den vielgestaltigen Sagen- und Anekdotenschatz des Städtchens. Natürlich wird auch die überlieferte Geschichte des Ortes anhand der geschichtsträchtigen Gebäude wie Schloss, Rathaus oder dem Haus zum Güldenen Engel erläutert. Auch über die Wallfahrt weiß der Nachtwächter, dessen Aufgabe die Sicherheit und Überwachung der nächtlichen Stadt z.B. vor Brand aber auch Einbrüchen u.ä. war, einiges zu berichten. Gehen Sie auf Erkundungstour und sehen Sie den Ort einmal mit anderen Augen. Dauer ca. 1,5 Stunden. Keine Anmeldung nötig.
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Schlossplatz/Ecke Burgstraße in Walldürn
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108

Kreis Miltenberg 22.09.2018 
Stadt Miltenberg: Henker, Bettler, Pestilenzen – Schattenseiten einer alten Stadt
Diese Führung befasst sich mit den Schattenseiten der Miltenberger Stadtgeschichte. Sie werden meist von den großartigen Fachwerkbauten und der malerischen Lage zwischen Bergen und Main überstrahlt. Unterlagen aus Miltenberger und anderen Archiven zeigen, wie die Bürger versuchten, mit den Problemen fertig zu werden. Bis ans Ende des 19. Jahrhunderts gefährdeten katastrophale hygienische Zustände, fehlende soziale Absicherung und unzureichende medizinische Versorgung das Leben der Bürger und der Besucher einer dennoch pulsierenden Stadt.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Hauptportal der Pfarrkirche St. Jakobus, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oderwww.miltenberg.info   

Kreis Miltenberg 22.09.2018
Markt Bürgstadt: Weinerlebnis Franken
Peter Meisenzahl begleitet Sie auf dem Fränkischen Rotweinwanderweg entlang der Weinberge, wo Bürgstadts Gaumenfreuden gedeihen. Während der leichten Rundwanderung erfahren Sie vieles aus der Welt des Weines und über die Arbeit im Weinberg. Eine kleine Weinverkostung rundet diesen erlebnisreichen Nachmittag ab.
Kosten: 14,- € inkl. Weinverkostung, Jugendliche bis 16 Jahren frei
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Streckfuß 39, Parkplatz, Bürgstadt
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 22.09.2018
adt Miltenberg: Mit der Marktfrau rund ums Schnatterloch
Eine Marktfrau berichtet, warum so mancher Kunde im Mittelalter die Katze im Sack kaufte oder in der Eile die Kurve kratzte. Sie erfahren, wann man blau machte, wo man schmutzige Wäsche wusch und wo man etwas auf die hohe Kante legte. Zudem lernen Sie die Gründe kennen, warum und wann Miltenberg eine bedeutende und reiche Stadt war. Lassen Sie sich auf eine Reise in eine andere Zeit mitnehmen und verkosten Sie zwei Spezialitäten der Region.
Kosten: 8,- €
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Marktplatz Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Neckar-Odenwald-Kreis 2.09.2018
Geopark-vor-Ort – Buchen: Ein Blick in „Kraterlöcher“
Vulkane gibt es in unserer Gegend schon lange keine mehr, aber riesige Löcher im Erdboden, die an eine Krateröffnung erinnern, gibt es noch einige. Das sind so genannte Dolinen. Wie diese entstanden sind, das kann man auf wissenschaftlich-unterhaltsame Weise bei der ca. 2-3 Stunden langen Dolinenwanderung erfahren (festes Schuhwerk erforderlich). Außerdem erzählt Geopark-Führer Siegfried Kuhn dabei spannende Sagen und Geschichten.
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, L518 Walldürn-Altheim
Kosten: Erw.: 4,- €, Ki: 2,- €
Infos: Verkehrsamt Buchen, Tel: 06281-2780 oder info@verkehrsamt-buchen.de

Kreis Miltenberg 23.09.2018
Stadt Miltenberg: Rundgang mit dem Marktweib und ihrer „Kinnerchaise“
Von Bürgstadt zogen seit dem Mittelalter Frauen mit ausrangierten Kinderwagen
oder Leiterwagen nach Miltenberg und verkauften ihre Waren direkt an der Haustür.
Marianne Krommer erzählt Ihnen über die Marktfrauen von der „Kinderchaisenarmada“ in Bürgstadt.
Kosten: 10,-€ inklusive Weinprobe, 5,- € ohne Weinprobe
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Churfrankenvinothek Bürgstadt
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 23.09.2018
Stadt Miltenberg: Familienführung Miltenberg
Erleben Sie und Ihre Kinder eine abwechslungsreiche Tour durch die Gassen der Stadt Miltenberg, erfahren Interessantes und Neues über die Gassennamen und den Alltag in Miltenberg im Mittelalter und der Neuzeit. Am Ende der Führung wartet noch eine kniffelige Aufgabe auf die Kinder im
Museumshof des Museum.Stadt.Miltenberg.
Kosten: 6,- € Erw., 4,- € Kinder
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos: 09371-404119 oder www.miltenberg.info 

Kreis Miltenberg 28.09.2018
Stadt Miltenberg: Auf der Spur der Stein- und Stinkreichen
Gepfefferte Preise und andere vergessene Redensarten mit Petra Neubert
Eine außergewöhnliche Stadtführung, bei der Sie nicht „an der Nase herumgeführt werden“, sondern die Stadt mit allen Sinnen bei einem Rundgang neu erfahren.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Marktplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Bergstraße 29.09.2018
Jubiläumswanderungen „10 Jahre Nibelungensteig“: - Krimiwanderung mit Hund
Krimiwanderung mit Hund auf dem Nibelungensteig führt Sie und Ihren lieben Vierbeiner mit einer spannenden Tour auf die Spuren der Nibelungen.
Werden Sie mit Ihrem Hund zu Kriminalbeamten und lösen Sie gemeinsam das Verbrechen. Mal sammeln Sie Beweise und lösen Rätsel, mal ist es Ihr Vierbeiner der einen neuen Hinweis findet oder auch erarbeiten muss, um den Fall lösen zu können. Die Sagen rund um die Nibelungen werden den Ermittlern hierbei immer wieder auf unterschiedliche Art und Weise begegnen. Es erwartet Sie eine schöne Tour durch den Odenwald, bei der Spannung und Spaß sicherlich nicht zu kurz kommen werden. Bei erfolgreich gelöstem Fall, wartet eine abschließende Vesper und ein kleines Präsent auf alle Teilnehmer.
Die Touren werden immer individuell auf die Teilnehmer abgestimmt und sind abhängig von der Dauer und dem Umfang der Vorbereitungen zu vergüten. Die Preise für den „Ermittlerausweis“ werden aber rechtzeitig bekannt gegeben.
Zur Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine „Agentenbewerbung“, die Sie an die Hundeschule Wolfsspuren ausgefüllt zurückschicken können. Damit werden die individuelle Touren für "Ermittlerteams mit besonderen Fähigkeiten“ gestalten.
Kosten: wird noch bekannt gegeben
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Naturparkparkplatz „Felsenquelle“, Hiltersklingerweg/Hardweg, Grasellenbach-Hammelbach
Infos und Anmeldung: Tourist-Information NibelungenLand, Tel.:06251-175 26 0, oder info@nibelungenland.net  

Kreis Miltenberg 29.09.2018
Stadt Miltenberg: Fachwerkführung mit dem Zimmermann
Der Zimmermann nimmt Sie mit auf eine Zeitreise und erzählt von seinem Handwerk,
angefangen vom Ständerbau bis zur Moderne. Sie erleben Geschichten einer historischen Stadt, sehen Feuerböcke und Neidköpfe und erfahren die Besonderheiten der Gesellenwalz.
Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche Stadtführung mit dem Themenschwerpunkt Fachwerk.
Kosten: 8,- € inklusive einem Gläschen geheimnisvollen Schlucks
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Marktplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

?Kreis Miltenberg 30.09.2018
Stadt Miltenberg: Miltenberg im Mittelalter – Weinkeller, Heunesäulen und „Stinkgässli“
Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles, romantisches Städtchen, sondern der blühende wirtschaftliche Mittelpunkt des südwestlichen Mainvierecks. Als „das deutsche Mittelalter schlechthin“ erschien Elly Heuss-Knapp der Miltenberger Marktplatz.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info 

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung