12.07.2017

Pressemitteilung SV Erlenbach holt sich zum elften Mal den Landkreispokal

Mit einem verdienten 4:1-Erfolg über den TuS Röllbach hat sich der SV Erlenbach am Dienstagabend vor 450 Zuschauern in Rück-Schippach den Landkreispokal 2017 geholt. Damit trug sich der SV Erlenbach bereits zum elften Mal in die Siegerliste ein, so dass Landrat Jens Marco Scherf den Pokal an Kapitän Baris Eren und Torwart Alpay Sevim übergeben konnte.

Nachdem der TuS Röllbach im vergangenen Jahr das Landkreispokalendspiel im Elfmeterschießen gegen den SV Erlenbach verloren hatte, hofften die Spessarter in diesem Jahr auf Revanche – vergeblich. Der TuS brauchte lange, um ins Spiel zu kommen, die Erlenbacher ließen den Ball gut laufen und erarbeiteten sich die erste gute Chance, aber nach einer halben Stunde kam auch der TuS zu guten Gelegenheiten. Philipp Traut gelang dann kurz vor der Halbzeit mit einem überlegten Schuss ins lange Eck der Führungstreffer für den SVE.

Hätten die Röllbacher in der zweiten Hälfte zunächst nicht eine sehr gute Chance verpasst, hätte das Spiel durchaus eine Wende nehmen können. So aber zeichnete sich Erlenbachs Keeper Sevim bei einer Großchance des TuS aus und vereitelte den Ausgleich. Mit zunehmender Spielzeit wurde der TuS Röllbach mutiger und spielte schnell nach vorne, die Tore aber schossen die Erlenbacher: Erneut Philipp Traut und Konstantin Tschumak legten bis zur 82. Minute auf 3:0 vor, ehe der eingewechselte Manuel Hörst zwei Minuten später verkürzte. Die Röllbacher Hoffnungen, zumindest ein Remis und damit das Elfmeterschießen zu erreichen, wurden aber enttäuscht, als erneut Tschumak kurz vor Spielende den letzten Treffer des Abends zum 4:1 erzielte.

Eine gute Leistung bot das Schiedsrichtergespann, in dem erstmals eine Frau pfiff: Marina Bachmann (Großwallstadt), die in der kommenden Saison Spiele bis zur zweiten Frauen-Bundesliga leiten darf, hatte die Partie jederzeit im Griff. Assistiert wurde sie an der Linie von Markus Marquardt (Eisenbach) und Philipp Schell (Wenighösbach). 

2017-157_lkp2017_1
So sehen Sieger aus: Landrat Jens Marco Scherf übergab den Wanderpokal des Landkreises an den Kapitän des SV Erlenbach, Baris Eren, und Torhüter Alpay Sevim. 

Bei der Siegerehrung hob Landrat Jens Marco Scherf nicht nur die Leistung des Schiedsrichtergespanns hervor, sondern lobte auch den ausrichtenden SV Rück-Schippach und das Sportreferat des Landkreises unter Leitung von Thorsten Schork für die perfekte Organisation des Wettbewerbs. Unter lautem Jubel des siegreichen Teams überreichte Scherf den Wanderpokal an den SV Erlenbach, Sparkassenvorstand Thomas Feußner übergab einen Scheck. Für den SVE wie auch den unterlegenen TuS Röllbach gab es zudem je einen gesponserten Fußball.

>> zur Bildergalerie mit Eindrücken vom Finale

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung