16.09.2019

Pressemitteilung „Talent und Verantwortung“ startet in neunte Runde

Zum mittlerweile neunten Mal bietet der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft zehn talentierten Schülerinnen und Schülern aus den Mittel- und Realschulen des Landkreises Miltenberg die Gelegenheit, das Förderprojekt „Talent und Verantwortung“ zu absolvieren.

Bei der Auftaktveranstaltung im Schullandheim in Hobbach lobte Schirmherr Landrat Jens Marco Scherf die gute Idee des Programms. Man wolle den jungen Leuten helfen, ihr Talent weiter zu entwickeln, begrüßte er die Schülerinnen und Schüler, die am Freitag zum sogenannten Teamevent in das Schullandheim nach Hobbach gekommen waren. Es sei wichtig, Talent auch zu nutzen, sagte Scherf, denn Talent bedeute auch die Verantwortung, etwas daraus zu machen und damit Gutes zu bewegen. Die Kursleiter, die die jungen Leute im nächsten halben Jahr unterrichten, würden ihre Fähigkeiten nutzen, um ihr Wissen weiterzugeben und den zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Projekts zu helfen, ihre Talente weiter zu entwickeln. Der Landrat dankte den jungen Leuten für ihren Mut, sich zu bewerben und wünschte ihnen viel Spaß und hoffentlich viele Impulse, die sie mitnehmen.

Schulrat Harald Frankenberger, der die Projektleitung von Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth übernommen hatte, wies auf das Auswahlverfahren hin, das alle Bewerberinnen und Bewerber überstehen mussten. „Kein Zuckerschlecken“ sei das gewesen, blickte er zurück und nannte als Kriterien unter anderem einen Notendurchschnitt besser als Note 2 im Zwischenzeugnis, das Erstellen einer Bewerbungsmappe und nicht zuletzt ein Bewerbungs- und Auswahlgespräch.

16 Bewerbungen habe man für „Talent und Verantwortung“ erhalten, bilanzierte Frankenberger, 13 Leute habe man zum Gespräch eingeladen und zehn seien in das Programm aufgenommen worden. Ziel sei es in erster Linie, diesen Talenten bei der beruflichen Orientierung Perspektiven zu bieten, aber auch die Persönlichkeit der jungen Leute zu stärken.

Auf die Schülerinnen und Schüler wartet in den nächsten Monaten ein interessantes Programm – unter anderem mit einem Golf-Schnupperkurs, Gesprächen mit Führungskräften, einem Kurs in Selbstbehauptung, einem Koch-Workshop mit einem Spitzenkoch, „Dinieren mit Manieren“, einem Kunst-Workshop, einem Rhetorik-Workshop sowie einer thematische Stadtführung in Miltenberg.

All das wäre ohne das Engagement des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft sowie zahlreicher Sponsoren nicht möglich, lobte Frankenberger den Einsatz vieler Persönlichkeiten und Firmen, ehe sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts unter Leitung von Thomas Weigel bei verschiedenen Spielen kennenlernten. 

2019/206_talent_auftakt
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Talent und Verantwortung“ stellten sich mit Schulrat und Projektleiter Harald Frankenberger (links) und Schirmherr Landrat Jens Marco Scherf (rechts) zum Gruppenfoto.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung