13.07.2021

Pressemitteilung Ferienportal zeigt regionale Angebote für junge Menschen auf

Kinder und Jugendliche leiden nach wie vor besonders unter der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen. Im Hinblick auf die Sommerferien ist es aus Sicht des Bayerischen Jugendrings (BJR) daher umso wichtiger, ihnen Freiräume für neue Erfahrungen zu geben. Damit junge Menschen trotz Corona Raum für Begegnung und Freizeitaktionen haben, hat der BJR neue Empfehlungen für Veranstalter veröffentlicht, auch werden im BJR-Ferienportal regionale Angebote aufgezeigt.

Die unter https://shop.bjr.de/detail/index/sArticle/263 herunterladbaren Empfehlungen sollen es der Jugendarbeit erleichtern, Ferienangebote verantwortungsvoll und mit den gebotenen Vorgaben für den Gesundheitsschutz zu organisieren. Zusätzlich hat die Staatsregierung erneut ein vom BJR koordiniertes Sonderprogramm aufgelegt, zu dem Informationen unter www.bjr.de/nc/service/presse/details/erfolgreiches-ferienprogramm-wird-neu-aufgelegt-3914.html einsehbar sind. „Die Jugendarbeit in Bayern hat in den letzten Sommer-, Herbst- und Pfingstferien bewiesen, dass sie ein verlässlicher Partner ist, ihre Angebote auch unter Pandemie-Bedingungen verantwortungsvoll gestalten kann und den Gesundheitsschutz sehr ernst nimmt“, erklärt BJR-Präsident Matthias Fack dazu.

Wo aber gibt es welche Angebote? Junge Menschen und ihre Eltern können über das BJR-Ferienportal unter https://ferienportal.bayern/ regionale Angebote suchen und sich dann direkt bei den jeweiligen Trägern anmelden. Die Maßnahmen sind vielfältig: Feriencamps oder Zeltlager mit Übernachtung, Sportschulen, Naturbeobachtungen, Hackathons, Ausflüge oder Schnitzeljagden. Auch Angebote aus dem Landkreis Miltenberg sind hier aufgeführt, ebenso können Träger neue Angebote hier einstellen.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung