04.10.2018

Pressemitteilung Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – Oktober 2018

Kreis Miltenberg 02.10.2018
Stadt Miltenberg: Museum.Stadt.Miltenberg
Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der über 400 Jahre alten Fachwerkhäuser mit der Dauerausstellung, die alles über die Geschichte der Stadt und der Region verrät: Leben und Arbeiten der Miltenberger seit dem 16. Jahrhundert, Schwerpunktsammlungen wie Judaica, Jagdwaffen, Glas, Keramik, Spielzeug und Römer.
Kosten: 6,- € Erw., Kinder: 3,- €
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Rhein-Neckar-Kreis 03.10.2018
Stadt Weinheim: Der Weinheimer Heilpflanzengarten
Bei einem Rundgang durch den Garten kann der Besucher etwa zweihundert Arznei-, Gewürz- und Duftpflanzen kennen lernen. Die Pflanzen sind nicht nach ihrer natürlichen Pflanzengemeinschaft angepflanzt, sondern nach dem jeweiligen Indikationsgebiet zusammengestellt. Die Pflanzungen wurden auch nach ästhetischen Gesichtspunkten aufeinander abgestimmt, um das Auge des Betrachters zu erfreuen.
Wegen der komplexen Wirkung, die viele Pflanzen aufweisen, findet man ein und dieselbe Pflanze unter Umständen in verschiedenen Bereichen wieder.
Weinheims Kräuterexpertin, Astrid Eichelroth bietet Führungen an.
Kosten: Gruppen: bis 24 Personen 30 € pauschal, ab 25 Personen 1,30 € pro Person,:
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Heilkräutergarten, obere Terrassen am Fuß des „Blauen Hutes“ im Schlosspark Weinheim / Schlossparkweiher
Infos und Anmeldung: Telefon 06201 / 34942.

Kreis Miltenberg 03.10.2018
Stadt Miltenberg: 792 Jahre Mildenburg – Miltenbergs ältestes Bauwerk
Am 18. Februar 1226 erscheint die Mildenburg erstmals in einer Urkunde des Mainzer Erzbischofs Siegfried II. Doch dieser Bau oberhalb der strategisch wichtigen Mainschleife bei Miltenberg ist sicherlich älter. Die Burganlage erlebte eine spannungsreiche Geschichte vom Hochmittelalter bis zu ihrer heutigen Nutzung als Museum. Die Führung beschäftigt sich mit der Funktion der Burg und ihren verschiedenen Bewohnern und Besitzern. Von der Ringmauer aus erkennt man, warum die Burg gerade hier erbaut wurde.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 06.10.2018
Stadt Miltenberg: Kulinarische Führung
für „Foodies“ und Genießer. Bei dieser Führung entdecken Sie nicht nur die Schönheiten der Stadt, sondern auch die leckeren Geheimtipps unserer Gästeführer.
Kosten: 16,- € inklusive 4 Köstlichkeiten
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos und Anmeldung (erforderlich): Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 06.10.2018
Stadt Miltenberg: Abenddämmerung
Wenn sich der Tag langsam dem Ende neigt und die Dämmerung über die Stadt
hereinbricht, liegt ein besonderes Licht über allem. Neue Blickwinkel eröffnen sich. Entdecken Sie Verborgenes und Geheimnisvolles auf dem Weg entlang der Stadtmauer, über den Marktplatz am Schnatterloch, in die Pfarrgasse und durch das Schwarzviertel.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Neckar-Odenwald-Kreis 06.10.2018
Stadt Eberbach: Auf dem Neckarsteig von Eberbach nach Hessen
Die Stadt Eberbach bietet gemeinsam mit dem Odenwaldklub am Samstag, den 06. Oktober um 10 Uhr eine ca. 3,5-stündige Wanderung auf der Neckarsteig-Etappe von Eberbach nach Hirschhorn. Über den „Böser Berg“ führt die Wanderung zum Waldklassenzimmer im Gretengrund, am Bachlauf parallel zum Gammelsbachtal. Weiter geht es um den Umlaufberg Tannenkopf zum „Steinernen Tisch“, der 1797 als Rastplatz für Jagdgesellschaften errichtet wurde. Einen weiteren herrlichen Ausblick auf das Neckartal, der zur Rast einlädt, erleben die Wanderer an der Hoppe-Hütte, ehe der Weg über das Schloss Hirschhorn in die Altstadt führt. Von dort geht es mit der S-Bahn zum Ausgangspunkt nach Eberbach.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die möglichen Kosten für die S-Bahnfahrt trägt jeder Teilnehmer selbst. Empfohlen werden wetterfeste Kleidung, Wanderschuhe sowie genügend Proviant für unterwegs.
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: vor der Tourist-Information
Infos und Anmeldung: Touristinformation Eberbach, 06271 - 87242, tourismus@eberbach.de  

Neckar-Odenwald-Kreis 06.10.2018
Geopark-vor-Ort – Buchen: Auf den Spuren der Römer
Wer mehr über das Leben der Römer und ihr beeindruckendes Bauwerk Limes erfahren möchte, der sollte sich diesen Tag frei halten, denn dann wird eine interessante Führung mit Siegfried Kuhn angeboten. Der Geopark-vor-Ort-Begleiter weiß an den Stationen Höhnehaus und Wachtürme in Hettingen allerlei Wissenswertes über die Römer und andere Völker zu berichten. Daneben werden alte Sagen und Geschichten über historische Bildstöcke zu neuem Leben erweckt. An den Calzit-Steinen kommen die Hobby-Geologen auf ihre Kosten. Weitere interessante Stationen sind der „Steinerne Tisch“ und die Wasserscheide.
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, L518 Walldürn-Altheim
Kosten Erw. 4,- €, Ki 2,- €
Infos: Verkehrsamt Buchen, 06281-2780 oder info@verkehrsamt-buchen.de

Neckar-Odenwald-Kreis 07.10.2018
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Waldsagenführung
Der Odenwald war schon immer ein Sagenland mit einer vielfältigen Erzählkultur. Das dieser Schatz in seiner Fülle bis heute erhalten blieb ist dem verstorbenen Volkskunde Professor und gebürtigem Walldürner Dr. Peter Assion zu verdanken. Er hat im letzten Drittel des 20. Jahrhundert Sagen und Anekdoten aus dem Madonnenländchen gesammelt und in der Sagensammlung „Schwarze, Weiße, Feurige“ veröffentlicht. Vorortbegleiter Gerhard Friedrich schöpft aus diesem Sagenschatz und nimmt Sie mit auf Erkundungstour. Sie erfahren welche gespenstischen Gesellen ihr Unwesen im Walldürner Stadtwald rund um das Märzenbrünnlein treiben. Dauer: ca. 2 Std.
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Alte Amorbacher Str./Waldparkplatz in Walldürn
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108

Kreis Miltenberg 07.10.2018
Stadt Miltenberg: Museum.Burg.Miltenberg – Ein- und Ausblicke – Moderne Kunst über den Dächern Miltenbergs
Kommen Sie mit zu einer spannenden Führung in die Mildenburg. Unsere versierten Führer vermitteln Ihnen interessante Details zu Künstlern, Kunstwerken und der Burg. Lassen Sie dabei auch immer Ihre eigenen Gedanken spielen – Sie werden erstaunt sein, wie viel es zu entdecken gibt.
Ort: Burg Mildenburg, Miltenberg
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, Engelplatz 69, 63897 Miltenberg, 09371-404119

Neckar-Odenwald-Kreis 07.10.2018
Römermuseum Osterburken: Wanderung im Limespark Osterburken
Ein Stadtrundgang im „Römischen Osterburken“. Der ca. zweistündige Stadtrundgang führt zu den Fundorten von Objekten, die im Römermuseum ausgestellt sind.
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Römermuseum Osterburken
Infos: www.limespark-osterburken.de

Kreis Miltenberg 07.10.2018
Stadt Miltenberg: Nordic Walking-Tour
Kommen Sie mit durch den Miltenberger Stadtwald auf Waldwegen zur Haagsaussicht!
Von dort aus genießen Sie ein einzigartiges Panorama und hören Geschichte und Geschichten über Miltenberg. Diese Tour kann auch als Wanderung ohne Stöcke gebucht werden, ebenso als Wanderung zur Centgrafenkapelle nach Bürgstadt.
Bitte beachten Sie: Mitzubringen sind Nordic Walking-Stöcke, geeignete Walking-Schuhe und ein Getränk. Bei starkem Regen entfällt die Führung.
Kosten: 6,- €
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Parkplatz Schützenhaus, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 07.10.2018
Stadt Miltenberg: Laurentiusbrücke, Kapell und Friedhof St. Laurentius
Wie eine „Oase der Stille“ liegen vor dem Mainzer Tor inmitten des tosenden Verkehrs Kapelle und Friedhof St.Laurentius – ein Mikrokosmos aus 7 Jahrhunderten der Miltenberger Geschichte. Wir erkunden zunächst die Brücke mit der Nepomukstatue, dann die Kapelle und sprechen über den Unterschied zur etwa gleichzeitigen Ausmalung der Bürgstadter Martinskapelle. Ein Rundgang zu den Gräbern interessanter und bedeutender Persönlichkeiten schließt sich an.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:30 Uhr
Ort: Laurentiuskapelle, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Neckar-Odenwald-Kreis 10./23.10.2018
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Natur-Coaching nach Carsten Gans
Inzwischen ist das heilende Band zwischen Mensch und Natur wissenschaftlich bewiesen. Der Effekt ist sogar stärker als gedacht. Pflanzen kommunizieren mit unserem Immunsystem. Bäume liefern Substanzen, die Krebszellen reduzieren. Allein der Anblick von Landschaften fördert Heilungsprozesse. Bewegung, frische Luft und inspirierende Umgebung stärken die Verbindung der Gehirnhälften. Dies fördert nachweislich Kreativität sowie die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Diese Kombination macht sich das Naturcoaching zu Nutze. Da alle Antworten auf individuelle Fragen im Menschen selbst stecken, wird die Natur als Spiegel genutzt, um diese zu erkennen und um Themen zu bewältigen.
In diesem Schnupperkurs wird Tanja Messerschmidt, Geopark Vorortbegleiterin und Leiterin der Lebensschule in Walldürn einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2-3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Es gibt auch Raum und die Möglichkeit auf individuelle Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen. Anmeldung erforderlich!
Uhrzeit: 18:00 Uhr (10.10.), 17:30 Uhr (23.10.)
Ort: Schutzhütte (Zuckerhut) am Auerberg-Parkplatz in Walldürn
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108 oder 06282-928282 

Kreis Miltenberg 13.10.2018
Stadt Miltenberg: Miltenberg im Mittelalter – Weinkeller, Heunesäulen und „Stinkgässli“
Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles, romantisches Städtchen, sondern der blühende wirtschaftliche Mittelpunkt des südwestlichen Mainvierecks. Als „das deutsche Mittelalter schlechthin“ erschien Elly Heuss-Knapp der Miltenberger Marktplatz.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 13.10.2018
Stadt Miltenberg: Auf Nachtpatrouille durch Miltenberg
Lassen Sie sich entführen in die Atmosphäre längst vergangener Zeiten, nach der Hektik des Tages, in einer zur Ruhe kommenden Stadt. Mit Hellebarde, Rufhorn und Laterne führt der Nachwächter durch die abendlichen Gassen Miltenbergs. Er erzählt von der Geschichte der Stadt, von finsteren und amüsanten Begebenheiten und kennt die schönsten Anekdoten. Ein geheimnisvoller Schluck beschließt die Führung.
Kosten: 8,- € inklusive einem Gläschen geheimnisvollen Schlucks
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 13.10.2018
Stadt Miltenberg: Das Franziskanerkloster in Miltenberg
Viele Geschichten gibt es über die Franziskaner, die von 1630 bis 1983 hier in
Miltenberg waren, zu erzählen. Die Führung beginnt am Eingangstor des Klostergartens an der Mainstraße und gewährt uns einen Blick auf das Konventgebäude und den Garten. In der Klosterkirche erfahren Sie weiteres über die Franziskaner.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Eingangstor Klostergarten (Mainstraße), Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 13.10.2018
Stadt Miltenberg: Auf Nachtpatrouille durch Miltenberg
Lassen Sie sich entführen in die Atmosphäre längst vergangener Zeiten, nach der Hektik des Tages, in einer zur Ruhe kommenden Stadt. Mit Hellebarde, Rufhorn und Laterne führt der Nachwächter durch die abendlichen Gassen Miltenbergs. Er erzählt von der Geschichte der Stadt, von finsteren und amüsanten Begebenheiten und kennt die schönsten Anekdoten. Ein geheimnisvoller Schluck beschließt die Führung.
Kosten: 8,- € inklusive einem Gläschen geheimnisvollen Schlucks
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 14.10.2018
Stadt Miltenberg: Stolpersteine – neu verlegt
Rundgang durch Miltenberg gegen das Vergessen mit Rita Geffert.
Die Spurensuche nach den ehemaligen jüdischen Mitbürgern beginnt mit einer Bildpräsentation im Museumskeller und einem Gang durch das kleine Judaicum im Museum. Kommen Sie anschließend mit zu den neu verlegten Stolpersteinen vor den Wohnhäusern, zur Mikwe, zu den Synagogen und zum alten Judenfriedhof, um mehr über das Leben der jüdischen Mitbürger zu erfahren.
Kosten: 8,- €
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 14.10.2018
Stadt Miltenberg: Stadt im Hexenwahn
Das südwestliche Mainviereck gehörte im 16./17. Jahrhundert zu den Landschaften des Deutschen Reiches, in denen am intensivsten nach Hexen und Hexern gefahndet wurde. Die Verdächtigen wurden in der Stadt gefangen gesetzt, verhört und hingerichtet. In nur vier Jahrzehnten forderte der Hexenwahn im Amt Miltenberg mehr als 200 Menschenleben. Sie sehen Plätze von Schauprozessen, Häuser von Opfern und Tätern und erfahren mehr über die Hintergründe des Hexenwahns.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Museum.Stadt.Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 18.10.2018
Römermuseum Obernburg: Die Glasschale von Obernburg – ein frühchristliches Credo
Vortrag von Pfr. i. R. Heinrich Bock und Peter Spielmann
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Bachsaal, Pfaffengasse 13, 63739 Aschaffenburg
Infos: Römermuseum Obernburg, 06022-61910 oder 06201-380413

Kreis Miltenberg 19.10.2018
Stadt Miltenberg: Auf der Spur der Stein- und Stinkreichen
Gepfefferte Preise und andere vergessene Redensarten mit Petra Neubert
Eine außergewöhnliche Stadtführung, bei der Sie nicht „an der Nase herumgeführt werden“, sondern die Stadt mit allen Sinnen bei einem Rundgang neu erfahren.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Marktplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 21.10. – 25.11.2018
Geo-Naturpark Bergstraße und Gemeinde Mömlingen: Eröffnung der Geopark-Fotoausstellung „Landschaft erleben – Erdgeschichte, Natur, Mensch, Kultur“
sowie offizielle Eröffnung des Adam-Otto-Vogelhauses als Umweltpädagogische Station
Unter dem Motto „Landschaft erleben“ steht die Foto-Ausstellung des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald, die am 21. Oktober im Adam-Otto-Vogel-Haus in Mömlingen eröffnet wird. Die Eröffnung, die um 14:00 Uhr stattfindet, wird begleitet von einem bunten Programm mit Infos und Aktionen der Geopark-Ranger für große und kleine Gäste, frisch gepresstem Apfelsaft und Apfelverkostung mit der Kelterei Hornung, Kaffee und Kuchen aus erntefrischem heimischem Obst sowie Infos zur Gemeinde Mömlingen als „Fair Trade“-Kommune. Mit dem Adam-Otto-Vogel-Haus als Umweltpädagogische Station des Geo-Naturparks leistet die Gemeinde Mömlingen einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung im Geo-Naturpark. Künftig weisen sowohl eine Fahne als auch eine Informationstafel – beide werden an diesem Tag offiziell eingeweiht - auf die Funktion des liebevoll renovierten Gebäudes hin.

Die Fotoausstellung, die bis zum Adventsmarkt am 25. November 2018 zu sehen sein wird, lädt zu einer Entdeckungsreise durch die Region ein und umfasst 28 großformatige Aufnahmen, die die Einzigartigkeit von Erdgeschichte, Natur, Mensch und Kultur zwischen Rhein, Main und Neckar einfangen. Der Bilderreigen will Bewohnern und Besuchern die Schönheit und Vielfalt unserer Region vor Augen führen und gleichzeitig mit ungewohnten Ein- und Ausblicken Lust auf eigene Entdeckungstouren machen.
Öffnungszeiten der Ausstellung: Dienstags von 17:00 bis 20:00 Uhr, Donnerstags von 17:00 bis 20:00 Uhr
und Sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr

Kreis Miltenberg 21.10.2018
Stadt Miltenberg: Zurück zu den Wurzeln
Was war vor dem historischen „160m Quadrat“ im ältesten Stadtteil von Miltenberg?
Sie hören bei dieser Führung von dem Geschehen und dem Wandel unserer
Umgebung sowie den historischen Funden. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten entweder im Sonnenschein oder im Schein der Taschenlampe.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: Marktplatz Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info

Kreis Miltenberg 27.10.2018
Stadt Miltenberg: Henker, Bettler, Pestilenzen – Schattenseiten einer alten Stadt
Diese Führung befasst sich mit den Schattenseiten der Miltenberger Stadtgeschichte. Sie werden meist von den großartigen Fachwerkbauten und der malerischen Lage zwischen Bergen und Main überstrahlt. Unterlagen aus Miltenberger und anderen Archiven zeigen, wie die Bürger versuchten, mit den Problemen fertig zu werden. Bis ans Ende des 19. Jahrhunderts gefährdeten katastrophale hygienische Zustände, fehlende soziale Absicherung und unzureichende medizinische Versorgung das Leben der Bürger und der Besucher einer dennoch pulsierenden Stadt.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Hauptportal der Pfarrkirche St. Jakobus, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Neckar-Odenwald-Kreis 27.10.2018
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Nachtwächterführung
Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem Rundgang durch den historischen Ortskern von Walldürn und erhalten Sie Einblicke in den vielgestaltigen Sagen- und Anekdotenschatz des Städtchens. Natürlich wird auch die überlieferte Geschichte des Ortes anhand der geschichtsträchtigen Gebäude wie Schloss, Rathaus oder dem Haus zum Güldenen Engel erläutert. Auch über die Wallfahrt weiß der Nachtwächter, dessen Aufgabe die Sicherheit und Überwachung der nächtlichen Stadt z.B. vor Brand aber auch Einbrüchen u.ä. war, einiges zu berichten. Gehen Sie auf Erkundungstour und sehen Sie den Ort einmal mit anderen Augen. Dauer ca. 1,5 Stunden. Keine Anmeldung nötig.
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Schlossplatz/Burgstraße in Walldürn
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108 

Kreis Miltenberg 28.10.2018
Stadt Miltenberg: Das Schwarzviertel – Miltenbergs ältester Stadtteil
Eingezwängt zwischen Main und Berghang liegt das Schwarzviertel unterhalb der Mildenburg. Zu Unrecht zählt es nicht zu den „touristischen Highlights“ der Stadt, denn das Viertel westlich des Marktplatzes hat viele versteckte Sehenswürdigkeiten zu bieten. Früher belebten kleine Geschäfte und Handwerker das Stadtviertel, in dessen Mitte eine Brauerei mit langer Geschichte arbeitet. Hier stehen Amtsgebäude neben stattlichen Fachwerkhäusern prominenter Familien, die auch im Ausland von sich reden machten. Gehen Sie mit auf eine „Entdeckungsreise“ in das älteste Miltenberg! Auch Einheimische werden überraschende Einblicke bekommen.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: vor dem Tor des Museum.Stadt.Miltenberg am Schnatterloch
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

Kreis Miltenberg 28.10.2018
Stadt Miltenberg: Die jüdische Gemeinde
Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte „Judenasyl“, den letzten Zufluchtsort vor dem Abtransport 1942 und berichtet vom Leben der jüdischen Mitbürger seit dem Mittelalter.
Kosten: 5,- €
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Tourist Information am Engelplatz, Miltenberg
Infos: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach, 09371-404119 oder www.miltenberg.info  

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung