10.12.2015

Pressemitteilung Bild als Erinnerung an die Flüchtlinge übergeben

Landrat Jens Marco Scherf war die Freude anzumerken, als er am Mittwoch ein Bild entgegennahm, das künftig im Landratsamt Miltenberg zu sehen sein wird. Bei dem dreiteiligen Gemälde handelt es sich um ein Werk, das im Zusammenwirken von Realschülern und Flüchtlingen entstanden war, als letztgenannte noch in der Dreifachturnhalle der Schule untergebracht waren.

Die Künstlerinnen Sabine Stellrecht-Schmidt und Simone Wind hatten mit Unterstützung von Lehrerin Cornelia Alban ein Projekt ins Leben gerufen, das Schüler und Flüchtlinge zusammenbringen sollte. Gemeinsam hatten die jungen Leute mit Fingerfarbe zwei Leinwände gestaltet, die an die Anwesenheit der Flüchtlinge erinnern sollten. Das Kunstnetz hatte das Projekt mit Farbe und Leinwand unterstützt, der Elternbeirat und der Förderverein der Realschule hätten die restlichen Kosten übernommen. Das Projekt habe sein Ziel erreicht, erklärte Sabine Stellrecht-Schmidt bei der Bildübergabe zufrieden.

Dazu waren nicht nur die beteiligten Realschülerinnen und Realschüler in das Landratsamt gekommen, sondern auch zwei der damals aktiven syrischen Jugendlichen, Juan und Sherwan. Lehrerin Alban erinnerte sich an einen kleinen, in sich gekehrten Flüchtlingsjungen, der schließlich aufgetaut sei und mit einem Lachen im Gesicht mitgemalt habe. Am Ende hätten die Schüler und Flüchtlinge auch Telefonnummern ausgetauscht, so dass sie in Kontakt bleiben können. „Kunst kennt keine Grenzen“, erkannte Landrat Jens Marco Scherf. Wenn man Kinder lasse, kämen sie gut miteinander klar, sagte er und versprach, einen schönen Platz für das Bild zu finden – wahrscheinlich direkt am Eingang, vom Parkplatz kommend.

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule übergaben zusammen mit den Künstlerinnen Sabine Stellrecht-Schmidt (hintere Reihe, ganz links) und Simone Wind (hintere Reihe, zweite von rechts) sowie Lehrerin Cornelia Alban (hintere Reihe, rechts) ein dreiteiliges Gemälde an Landrat Jens Marco Scherf (hintere Reihe, dritter von links).
Die Schülerinnen und Schüler der Realschule übergaben zusammen mit den Künstlerinnen Sabine Stellrecht-Schmidt (hintere Reihe, ganz links) und Simone Wind (hintere Reihe, zweite von rechts) sowie Lehrerin Cornelia Alban (hintere Reihe, rechts) ein dreiteiliges Gemälde an Landrat Jens Marco Scherf (hintere Reihe, dritter von links). 

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung