01.06.2018

Pressemitteilung Kostenlose Fahrrad-Checks am Engelplatz in Miltenberg

Fahrrad-Experte Alexander Giegerich prüft im Zuge der STADTRADELN-Aktion

Im Zuge der Aktion STADTRADELN im Landkreis Miltenberg werden am Samstag, den 9. Juni in Miltenberg am Engelplatz von 10 bis 12 Uhr kostenlose Fahrrad-Checks angeboten. So lassen sich die Einkäufe auf dem Markt geschickt mit einer Prüfung der Alltagstauglichkeit des Fahrrads verbinden. Die Tests werden dabei durch den Fahrrad-Experten Alexander Giegerich durchgeführt. Des Weiteren werden Auskünfte zur Aktion STADTRADELN wie auch zum Klimaschutzmanagement des Landkreises Miltenberg gegeben.

Bei den Fahrrad-Checks wird unter anderem der Reifendruck getestet. Des Weiteren wird geprüft, ob das Fahrrad den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung entspricht. Dies betrifft nicht nur funktionierende Bremsen an Vorder- und Hinterrad, sondern auch das Vorhandensein einer Klingel und verschiedener Beleuchtungseinrichtungen und Reflektoren. Aber auch weitere Tipps zur Pflege und zum Verhalten auf dem Fahrrad im Straßenverkehr können erfragt werden.

Die kostenlosen Fahrrad-Checks sind Angebote im Zuge der Aktion STADTRADELN für die Bürgerinnen und Bürger. Der Landkreis Miltenberg nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an dieser Aktion teil. Dabei sind Bürgerinnen und Bürger, die im Landkreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen, aufgerufen, während dem Aktionszeitraum vom 3. bis zum 23. Juni möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Ziel der Klima-Bündnis-Kampagne ist es, ein Zeichen für Radverkehrsförderung und für Klimaschutz zu setzen sowie Spaß am Fahrradfahren zu vermitteln. Dadurch sollen Bürgerinnen und Bürger überzeugt werden, vor allem auf

Kurzstrecken das Fahrrad anstelle des Autos zu benutzen. Weitere Informationen stehen unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-miltenberg/  bereit.

Rückfragen beantwortet der Koordinator der Aktion STADTRADELN im Landkreis Miltenberg, Klimaschutzmanager Michael Schneider, Telefon: 09371 501-593, E-Mail: michael.schneider@lra-mil.de  

Hintergrund:

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnisses und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, BOSCH, Stevens Bikes, Protective, Busch + Müller, Paul Lange & Co., My Bike, WSM, sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt.

Mehr Informationen unter
stadtradeln.de  
stadtradeln.de/landkreis-miltenberg
facebook.com/stadtradeln
twitter.com/stadtradeln

DAS STADTRADELN
Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürgerinnen und Bürgern sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands an der Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September teilnehmen. Es gibt Auszeichnungen und Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgas und weniger Lärm. Informationen: stadtradeln.de

DAS KLIMA-BÜNDNIS
Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnisses mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 27 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. Informationen: klimabuendnis.org

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung