17.07.2017

Pressemitteilung Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – August 2017

2017-06-16_Landkreis Miltenberg - PressearchivLandkreis Miltenberg, 01./02.08.2017
Landratsamt Miltenberg und Stadt Obernburg: 3-Länder-Rad Event
Der 3-Länder-Radweg führt auf 212 erlebnisreichen Kilometern durch den hessischen, bayerischen und badischen Odenwald
Ort: Stiftshof/Stadthalle
Kosten: 12,- €
Infos: birgit.dacho@lra-mil.deund stadtmarketing@obernburg.de, Matthias Kraus

Neckar-Odenwald-Kreis, 02./09./16./23./30.08.2017
Geopark-Eingangstor Buchen: Kinderhöhlenführungen in der Eberstadter Tropfsteinhöhle
Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter.
In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und auch das Schweinchen wartet auf deren Besuch. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und aber auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle?
Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberstadt.
Uhrzeit: jeweils 16:30 Uhr
Ort: Besucherzentrum an der Höhle
Kosten: Eintritt in die Höhle
Anmeldung und Informationen: Verkehrsamt Buchen, Telefon 06281-2780 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de  

Landkreis Miltenberg, 06./13./20./27.08.2017
Stadt Obernburg: Römische Stadtführung
Jeden Sonntag, 14 Uhr, sowie auf Anfrage, Treffpunkt Kochsmühle
Preise Stadtführung: Kinder 2 €, Erwachsene 3 €, ermäßigt 2 €, Familie 5 €.
Der Eintritt zur Römischen Stadtführung berechtigt zum kostenfreien Besuch des Obernburger Römermuseums.
Buchung Stadtführung auf Anfrage: Telefon Stadt Obernburg 06022 619117; E-Mail roemersommer@obernburg.de

Neckar-Odenwald-Kreis, 06.08.2017
Geopark-vor-Ort – Walldürn: „Klein-Frankreich“-Tour. Ein Spaziergang durch Walldürns mittelalterliches Handwerkerviertel
In unmittelbarer Nähe zur Wallfahrtsbasilika bildete sich ein kleinräumiges, verwinkelte Handwerker-Viertel, von den Einheimischen „Klein-Frankreich“ genannt, mit winzigen Häuschen heraus. Von dort aus konnten sich die Pilger mit neuen Schuhen, Pferdebeschlägen und anderen Sachen versorgen. Heute steht das Viertel in eindrücklichem Gegensatz zu den beiden noch existierenden Herrenhäusern des Valentin Stumpf, die in prominenter Lage direkt unterhalb der Basilika, errichtet wurden. Der Kontrast in der Baustruktur macht eindrücklich den sozialen Gegensatz von reichem Patriziat und armen Handwerkern deutlich. Auch die jüdische Bevölkerung des 18. und 19. Jahrhunderts siedelte in diesem Stadtbereich und hinterließ ihre Spuren, denen der Nachwächter nachspüren wird.
Uhrzeit: 16:00 Uhr in Walldürn
Ort: auf dem Schlossplatz / Ecke Burgstraße
Infos: Geopark-Informationszentrum Walldürn, 06282-67108

Geo-NaturparkNeckar-Odenwald-Kreis, 11.08.2017
Geopark-Eingangstor Buchen: Geologische Führung an der Eberstadter Tropfsteinhöhle
Bei einer geologischen Fachführung um und an der Eberstadter Tropfsteinhöhle wird den Teilnehmern die Erdgeschichte anschaulich erklärt. Mit einem versierten Geopark-vor-Ort-Begleiter erfahren Sie in der Höhle, im neuen Besucherzentrum, auf dem Geologischen Lehrpfad und im Steinbruch (in Betrieb) bei der Höhle viel über die Entstehung von Höhlen und über die Geologie der Landschaft. Festes Schuhwerk erforderlich
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Ort: Besucherzentrum der Eberstadter Tropfsteinhöhle
Kosten: 6,00 € inkl. Eintritt Höhle
Anmeldung und Informationen: Verkehrsamt Buchen, Telefon 06281-2780 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de

Odenwaldkreis, 13.08.2017
Geopark-vor-Ort Erbach: MTB-Tour entlang des Limes im Dreiländereck
Mit dem Mountainbike auf den Spuren der Römer im Dreiländereck Baden, Bayern und Hessen entlang des Odenwald-Limes zwischen Schloßau und Würzberg.
Länge der Tour: ca. 45 km/ca. 900 Höhenmeter
Ausrüstung: funktionstüchtiges MTB, ggf. Wetterschutzkleidung, Rucksackverpflegung.
Es besteht Helmpflicht!!!
Die Strecke ist zum Teil anspruchsvoll mit ein paar kleinen Trailstücken, die aber alternativ auch umfahren werden können. Für nicht so gut trainierte Teilnehmer sind kurze Schiebepassagen nicht ausgeschlossen. Teilnahme auf eigenen Gefahr.
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: Hesseneck-Kailbach, Am Sportplatz 1, 64754 Hesseneck
Kosten: 5,- €
Infos und Anmeldung: thomas@flo-muench.de (Betreff: Limes MTB-Tour Thomas Münch)

Neckar-Odenwald-Kreis, 19.08.2017
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Dürmer Wirtschafte uff de Spur
"Walldürner Wirtschaften einst und jetzt" heißt es am Sonntag, den 19. August um 18.00 Uhr in der Wallfahrtsstadt. Wer sich mit dem Walldürner Nachtwächter auf die Spuren der "Dürmer Wördschafde" machen will, kann es bei diesem Angebot des Geopark-Informationszentrums tun. Über 30 Wirtschaften und Cafés gab es zu den Hochzeiten der Fuß-Wallfahrten im 19. und 20. Jahrhundert in der Altstadt. Erzählt werden historische und selbst erlebte Geschichten und Anekdoten. Zu erfahren ist etwas über die Traditionen der „Dürmer Faschenaachd“ und die berühmten Kappenabende, denn in den zahlreichen Wirtschaften war an den tollen Tagen allerhand geboten.
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Walldürn, auf dem Schlossplatz/Ecke Burgstraße
Infos: Geopark-Informationszentrum Walldürn, 06282-67108

2017-06-16_Landkreis Miltenberg - PressearchivLandkreis Miltenberg, 19./20.08.2017
Stadt Obernburg – Römersommer: Kohortenlager
Ein Kohortenlager in den Mainanlagen stellt den Besuchern den Militäralltag der Römer direkt vor Augen. Schauexerzieren 11 und 17 Uhr
Uhrzeit: jeweils 10-18 Uhr
Ort: Mainlagen, Kohortenlager
Eintritt frei
www.roemerverein.de

Neckar-Odenwald-Kreis, 23.08.2017
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Natur-Coaching nach Carsten Gans
Inzwischen ist das heilende Band zwischen Mensch und Natur wissenschaftlich bewiesen. Der Effekt ist sogar stärker als gedacht. Pflanzen kommunizieren mit unserem Immunsystem. Bäume liefern Substanzen, die Krebszellen reduzieren. Allein der Anblick von Landschaften fördert Heilungsprozesse. Bewegung, frische Luft und inspirierende Umgebung stärken die Verbindung der Gehirnhälften. Dies fördert nachweislich Kreativität sowie die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Diese Kombination macht sich das Naturcoaching zu Nutze. Da alle Antworten auf individuelle Fragen im Menschen selbst stecken, wird die Natur als Spiegel genutzt, um diese zu erkennen, um Themen zu bewältigen. Das Nutzen von Natur-Elementen hilft, Dinge begreifbarer zu machen.
In diesem Schnupperkurs wird Tanja Messerschmidt, Geopark Vorortbegleiterin und Leiterin der Lebensschule in Walldürn einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2-3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Es gibt auch Raum und die Möglichkeit auf individuelle Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen.
Kosten: 12, €
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: an der Schutzhütte, (Zuckerhut) am Auerberg-Parkplatz in 74731 Walldürn
Infos und Anmeldung (erforderlich): Tel. 06282-928282 oder im GIZ unter 06282-67108.

Stadt Heidelberg, 24.08.2017
Geopark vor Ort im Rahmen von Natürlich Heidelberg: „Natürlich entfalten – Wachstumsimpulse für Persönlichkeit und Beruf“- Reihe: Natürlich kommunizieren
Sie erhalten durch die Kombination von bewusster Einbindung der Natur als Inspirationsquelle, Selbsterfahrung, handlungsorientierten Übungen, spannenden Hintergrundinformationen und Impuls-Coaching wertvolle Anregungen für Ihre persönliche und berufliche Entfaltung.
Bei diesem Termin dreht sich alles rund um das Thema "gelungene Kommunikation".
- Sprache der Tiere - Sprache der Menschen
- Kommunikationshindernisse erkennen und umschiffen
- Die Macht der Sprache positiv nutzen
- Ohne Worte kommunizieren
Wo: Von der Altstadt zum Heidelberger Schloss, über den Dächern der Heidelberger Altstadt
Zielgruppe: Erwachsene
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk, Schreibutensilien; sofern vorhanden: Sitzunterlage für draußen
Kosten: 38 Euro pro Seminar, Treueboni und Rabatt bei Buchung mehrerer Seminare möglich
Uhrzeit: 18.00 bis 21.00 Uhr
Ort: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Infos und Anmeldung: Katja Dienemann - neue Wege fürs Ich, Tel. 06220 9228908, dialog@katja-dienemann.de, www.katja-dienemann.de

Neckar-Odenwald-Kreis, 27.08.2017
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Grenzgang – Kurioses zwischen Bayern und Baden
Der Ort Gottersdorf liegt an der Grenze von Bayern und Baden. Das ist - geschichtlich betrachtet - noch gar nicht lange so und dennoch gibt es bezüglich der Erklärungen für bestimmte Vorkommnisse und Geschichten sowohl auf badischer wie auf bayerischer Seite ganz unterschiedliche Erzählversionen. Tauchen Sie ein und lassen Sie sich die Unterschiede von einem echten „Grenzgänger“ erzählen: Geopark Vorortbegleiter Ralf Zang, geboren in Bayern, verheiratet in Baden und dadurch hinreichend für die Thematik sensibilisiert, stellt Ihnen die Unterschiede auf dieser Wald-Wanderung vor. Dauer: ca. 2,5 Std. Bitte auf festes Schuhwerk achten.
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Spielplatz vor dem Eingang zum Odenwälder Freilandmuseum
Infos: Geopark-Informationszentrum Walldürn, 06282-67108.

Neckar-Odenwald-Kreis, 27.08.2017
Stadt Amorbach: Gästeführung an der Gotthardsruine
Von der Plattform des Turmes bietet sich dem Besucher ein herrlicher Blick über den Amorbacher Talkessel bis in den Spessart (7-Täler-Blick). Während der Führung erhalten Sie außer den historischen Fakten zur Gotthardsruine und ihrer reichen Vergangenheit ebenfalls interessante Details zu den archäologischen Ausgrabungen der letzten Jahre. Festes Schuhwerk erforderlich.
Kosten: 3,- € pro Person
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: direkt an der Gotthardsruine auf dem Gotthard
Infos: Informationszentrum Bayerischer Odenwald, Schlossplatz 1, 63916 Amorbach, 09373-200574, amorbach@odenwald.de 

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung