30.11.2017

Pressemitteilung Ausbildungsinitiative Asyl für „Innovation in Politics Award“ nominiert

Großer Erfolg für ein Projekt im Landkreis Miltenberg: Bei der erstmaligen Verleihung des „Innovation in Politics Award“ am 6. Dezember in Wien ist auch die Ausbildungsinitiative Asyl des Landkreises Miltenberg in der Kategorie „Arbeitsplätze“ nominiert. Bei einer Gala im Festsaal des Wiener Rathauses werden die Sieger in den zur Wahl stehenden neun Kategorien ausgezeichnet.

Der Preis zeichnet kreative, mutige und innovative Politik in Europa aus. Zwölf Projekte aus Deutschland haben es unter die 80 Finalisten geschafft, die aus 589 Projekten aus europäischen Ländern ausgewählt wurden. Die Preisjury besteht aus 1000 Europäerinnen und Europäern, die repräsentativ nach Nationalität, Geschlecht und Alter ausgewählt wurden.

Im Jahr 2015 kamen viele junge Menschen als Flüchtlinge in den Landkreis Miltenberg. Ziel der Ausbildungsinitiative Asyl ist es, gemeinsam mit Industrie und Handwerk durch ein Unterstützungssystem die berufliche Integration erfolgreich zu gestalten. Laut Landrat Jens Marco Scherf musste ein vollkommen neues Unterstützungssystem für Menschen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen geschaffen werden. Heute profitiert der Landkreis von der Initiative und die Erfahrungen können zur besseren beruflichen Integration junger Menschen grundsätzlich genutzt werden. „Es ist enorm wichtig, dass wir uns über erfolgreiche Projekte austauschen und uns so bei der erfolgreichen Bewältigung neuer Herausforderung stärken und gegenseitig unterstützen“, so der Landrat, „deshalb freuen wir uns auf die Preisverleihung am 6. Dezember.“
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung