23.11.2017

Pressemitteilung Stiftung Altenhilfe bewilligt Zuschüsse

In seiner Herbstsitzung am Dienstag in Klingenberg hat das Kuratorium der Stiftung Altenhilfe Bewilligungen in Höhe von insgesamt 31.591 Euro für stationäre sowie 4599 Euro für ambulante Einrichtungen im Landkreis Miltenberg ausgesprochen. 

 

  • Das Seniorenwohnstift Erlenbach (Pate: Rudi Schreck) wurde mit Zusagen für Anschaffungen im Wert von 1038 Euro bedacht,
  • die Hospitalstiftung Amorbach (Pate: Peter Schmitt) mit 2074 Euro.
  • Das Haus Maria Regina in Miltenberg (Pate: Helmut Demel) bekam 6658 Euro bewilligt,
  • die Rohe’sche Altenheimstiftung (Pate: Thomas Köhler) 102 Euro,
  • die Johanniter Unfallhilfe Miltenberg (Pate: Helmut Demel) 700 Euro.
  • Mit 2652 Euro bedacht wurde die Seniorenresidenz Wörth (Pate: Jens Marco Scherf),
  • mit 3292 Euro das Pflegezentrum Obernburg (Pate: Adolf Zerr),
  • mit 790 Euro das Elisabethenstift Großheubach (Pate: Bernhard Döring),
  • mit 3800 Euro das Haus Dominic in Elsenfeld (Pate: Manfred Schüßler) und
  • mit 906 Euro das Seniorenheim Weilbach (Pate: Dr. Christian Hepner).
  • Bewilligungen von 1415 Euro sprach das Kuratorium für das Seniorenzentrum Mömlingen (Pate: Karlheinz Brunner) aus,
  • 215 Euro für Santa Isabella Niedernberg (Pate: Roland Eppig),
  • 3100 Euro für die Lebenshilfe Erlenbach (Pate: Jens Marco Scherf),
  • 1945 Euro für die Tagesstätte Ursula Wiegand in Erlenbach (Pate: Manfred Schüßler).
  • 1962 Euro bekam die BRK-Tagespflege Obernburg (Pate: Peter Liefeith),
  • 943 Euro die Tagesstätte Leben in Amorbach (Pate: Peter Schmitt).

An die ambulanten Einrichtungen ergingen Förderzusagen für Anschaffungen in folgendem Gesamtwert: 

  • 1640 Euro für die Franziskus GmbH, Sozialstation Miltenberg/Erlenbach,
  • 773 Euro für die Caritas-Sozialstation St. Johannes in Erlenbach,
  • 1267 Euro für den BRK-Kreisverband Miltenberg-Obernburg,
  • 518 Euro für die Johanniter Unfallhilfe in Miltenberg (ambulant) sowie
  • 400 Euro für den ambulanten Dienst des Elisabethenstifts Großheubach.

Für das Jahr 2018 wurde vom Kuratorium wieder ein Bewilligungsrahmen von 100.000 Euro für die voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen im Landkreis beschlossen. Das Budget für die ambulanten Dienste und das Mehrgenerationenhaus wurde von 15.000 Euro auf 20.000 Euro aufgestockt.

Über die Stiftung Altenhilfe:

Die Stiftung Altenhilfe, 1992 gegründet, ist eine gemeinsame Initiative der Gemeinden und des Kreises zum Wohl der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Landkreis Miltenberg. Ihr Zweck ist es, den alten Menschen im Landkreis die Führung eines würdigen Lebens im Alter zu erleichtern. Dies erfolgt vor allem durch finanzielle Förderung der Altenpflegeeinrichtungen und der ambulanten Dienste im Landkreis. Bezuschusst werden Maßnahmen und Gegenstände, die dem Wohl der alten Menschen dienen, die jedoch mangels staatlicher oder sonstiger Zuschüsse ohne Stiftungsmittel nicht realisierbar wären und von den Trägern nicht bezahlt würden. Dies sind vor allem Gegenstände und Maßnahmen in den Bereichen Freizeitgestaltung, Erhöhung der Lebensqualität, Gesundheitsförderung über das vorgeschriebene Maß hinaus, Erleichterung der Pflege für alte Menschen und Mitarbeiter, zusätzliche Annehmlichkeiten, Fortbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter zum Zweck der Qualitätssteigerung sowie Begleitung und Schulung pflegender Angehöriger. Bislang hat die Stiftung über 2,4 Millionen Euro für die genannten Zwecke bewilligt.
?

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung