21.09.2015

Pressemitteilung Eva Mattes auf den Spuren von Marco Polo

Die Schauspielerin Eva Mattes begibt sich am Samstag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), um 18 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld auf die Spuren des berühmten Venezianers Marco Polo. Passend zu vergnüglichen Texten präsentiert die Lautten Compagney Berlin eine faszinierende Fusion aus europäischer Barockmusik und traditioneller chinesischer Musik. Mit Wu Wei, einem Virtuosen auf der Mundorgel Sheng, ist ein Grenzgänger zwischen den Kulturen von Ost und West zu erleben.

20 Jahre verbrachte Marco Polo bei den Mongolen und Chinesen – oder behauptete das zumindest. Schon die Zeitgenossen zweifelten am Tatsachengehalt seiner Reiseberichte. Der Faszination an seinen farbigen Schilderungen aus dem Reich der Mitte tat das keinen Abbruch. So reizt der Gedanke, dass Marco Polos Aufzeichnungen eine imaginäre Geliebte in der Heimat zur Adressatin hätten …

Eva Mattes ist seit ihrem zwölften Lebensjahr in Film und Theater tätig und wurde seitdem mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Das Schauspielhaus in Hamburg war eine der wichtigen Theaterstationen in ihrer Karriere. Sie arbeitete unter anderem mit den Regisseuren Peter Zadek, Rainer Werner Fassbinder und Heiner Müller zusammen. „Tatort“-Fans kennen sie in der Rolle der Konstanzer Kommissarin Klara Blum.

Wu Wei ist weltweit einer der führenden Sheng-Solisten. 1970 in der chinesischen Provinz Jiangsu geboren, absolvierte er nach einem Meisterschüler-Studium auf der chinesischen Mundorgel Sheng am Musikkonservatorium von Shanghai. Nach ersten Erfolgen als Solist des Orchesters für klassische chinesische Musik Shanghai erhielt er 1995 ein DAAD-Stipendium an der Hochschule für Musik Hans Eisler in Berlin. Wu Wei gastierte auf zahlreichen Festivals, wirkte in vielen Studioproduktionen mit und spielt mit renommierten Orchestern der ganzen Welt.

Die Lautten Compagney Berlin (Martin Ripper – Blockflöte; Catherine Aglibut – Violine; Annette Rheinfurt – Violone; Peter Kuhnsch – Percussion; Hans-Werner Apel – Laute; Wolfgang Katschner – Laute & Leitung) ist eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Barockensembles und feierte unlängst 30-jähriges Bestehen. Ob als solistisches Kammerensemble oder als Opernorchester: Stets überwindet das Ensemble Grenzen und sucht die Begegnung mit neuen Klängen und anderen Künsten. Die CD-Einspielung des Programms „Timeless“, das Musik des Frühbarock mit Werken von Philip Glass vereint, erhielt 2010 den „Echo Klassik“. Im Herbst 2015 erscheint zum aktuellen Programm mit Eva Mattes das gleichnamige Album.

Karten und nähere Informationen sind im Kulturreferat des Landkreises Miltenberg (Telefon: 09371 501-501; E-Mail: kultur@lra-mil.de) und im Internet (adticket.de/Kulturwochenherbst.html) erhältlich.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung