03.02.2015

Pressemitteilung Unumgängliche Baumfällungen angekündigt – Ersatzpflanzungen im Haushalt 2015

Dass die Fällung mehrerer Bäume in der Nähe des Schulzentrums Elsenfeld und am Erlenbacher Hermann-Staudinger-Gymnasium notwendig ist, wurde in der Sitzung des Kreisausschusses am Donnerstag bekannt.

Dabei handelt es sich laut Kreisbaumeister Andreas Wosnik zum einen um Bäume, die dem Neubau am Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach weichen müssen. Konkret geht es um eine Baumreihe entlang der Elsenfelder Straße, die schon bis Ende Februar gefällt werden muss, da im März die Brutzeit der Vögel beginnt. Der Wegfall dieser Bäume werde in die Ausgleichsbilanz der Baumaßnahme einfließen, so Wosnik. Sobald diese Bilanz vorliegt, wird über Umfang und Standort der Ersatzpflanzungen entschieden.

Auch rund um das Spessartstadion in Elsenfeld müssen mehrere Bäume weichen. Die Wurzeln der Bäume beschädigen die Laufbahn der Arena, begründete Wosnik die Fällungen. Eine Untersuchung der Bäume habe zudem ergeben, dass diese teilweise sehr mitgenommen seien und Windbruch verursachten. Die weggefallenen Bäume würden aber an anderer Stelle wieder neu gepflanzt, versprach Wosnik.

In den nächsten Wochen müssen zudem einige Bäume an den Parkplätzen der Sparkassen-Arena gefällt werden, da diese das Pflaster anheben und auf diese Weise Fußgänger gefährden. Auch diese Bäume werden neu gepflanzt. Bei künftigen Pflanzungen will das Kreisbauamt darauf achten, tiefwurzelnde Bäume zu verwenden, um Pflasterhebungen zu vermeiden.

Landrat Jens Marco Scherf bedauerte den Wegfall der Bäume, aus sachlichen und haftungsrechtlichen Gründen sei der Erhalt der Bäume aber leider nicht möglich. „Wir achten aber auf den Ausgleich und haben im Haushalt das Geld für die neu zu pflanzenden Bäume bereitgestellt ist!“
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung