03.01.2020

Pressemitteilung Abfallgebühren: Fragen und Antworten zu den neuen Bescheiden

Die Kommunale Abfallwirtschaft versendet in den kommenden Tagen die neuen Abfallgebührenbescheide. Sicher gibt es hierzu noch Informationsbedarf. 

Die wichtigsten Fragen beantworten wir wie folgt: 

Weshalb werden die Abfallgebühren erhöht? 

Die Erhöhung ist unvermeidlich, weil die Kosten für die Entsorgung der Abfälle spürbar gestiegen sind. Zudem hat sich die Einnahmesituation durch niedrigere Erlöse aus der Verwertung von Altpapier und Elektronikschrott erheblich verschlechtert. Hinzu kommt, dass die Gebühren bereits seit 2014 nicht mehr kostendeckend sind und gemäß den gesetzlichen Vorgaben zunächst Überschüsse durch eine Senkung abgebaut werden mussten. Diese Überschüsse aus den Vorjahren stehen von 2020 an nicht mehr zur Verfügung. 

Steigen die Gebühren gleichermaßen für Müllbehälter und Selbstanlieferungen? 

Nein. Die Gebühren werden sich nicht einheitlich erhöhen, da für das „Mülltonnenmanagement“ und die Selbstanlieferungen bei den Wertstoffhöfen separate Kalkulationen vorgenommen wurden. Die Gebührenbescheide beziehen sich ausschließlich auf die Müllbehälter. 

Umfassen die Gebühren für die Mülltonnen auch weitere Leistungen? 

Ja. Verschiedene Zusatzleistungen sind wie bisher durch die Abfallgebühren bereits gedeckt und können kostenfrei in Anspruch genommen werden. So können jährlich ohne Zusatzkosten mindestens vier Sperrmüllabholungen (abhängig von der Tonnengröße) angefordert, holzige und krautige Abfällen zu den gemeindlichen Grüngutplätzen verbracht und bei den Wertstoffhöfen verschiedene Abfälle wie Altholz, Bauschutt, Erdaushub und Flachglas bis jeweils 200 kg angeliefert werden. 

Was muss ich als Gebührenzahler jetzt unternehmen? 

Wer bereits ein SEPA-Mandat erteilt hat, muss nichts weiter tun. Bei Daueraufträgen ist es erforderlich, die aufgeführten Beträge zu den genannten Fälligkeitsterminen auf das im Gebührenbescheid angegebene Konto zu überweisen und die Beträge an die neuen Abfallgebühren anzupassen. 

Noch Fragen? 

Bei weiteren Fragen zu den Abfallgebühren stehen wir Ihnen unter der Tel.-Nr. 09371 501-382, gerne zur Verfügung.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung