21.12.2018

Pressemitteilung PflegeNetz wirbt in Schulen für Pflegeberufe

Angebot kommt bei Schülerinnen und Schülern sehr gut an

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 bietet das PflegeNetz Landkreis Miltenberg an der Main-Limes-Realschule in Obernburg und an der Staatlichen Realschule in Elsenfeld alle 14 Tage nachmittags für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen als Wahlunterricht eine neue Arbeitsgemeinschaft mit der Bezeichnung „Wakamatu“ (= Was kann man tun) an. Schulleiterin Katja Wehner-Theinert und 2. Konrektorin Susanne Staub von der Main-Limes Realschule in Obernburg sind vom gemeinsamen Projekt begeistert.

Am Mittwoch dieser Woche lautete das Thema „Bewegung ist alles – ohne Bewegung ist alles nichts“. Jennifer Dyroff, Diplom-Pflegewirtin und Dozentin an der BRK-Berufsfachschule für Altenpflege in Erlenbach, veranschaulichte an diesem Nachmittag zusammen mit zwei Altenpflegeschülerinnen den Schülerinnen und Schülern an der Obernburger Realschule durch praktische Übungen, eigene Bewegungen achtsamer wahrzunehmen. Mit sichtlich viel Spaß und Neugier probierten die 15 Schülerinnen und Schüler mit Hilfe eines Alterssimulationsanzuges aus, wie es sich anfühlt, mal alt und im Alltag in der Beweglichkeit eingeschränkt zu sein.

Mit dem Angebot an den beiden Realschulen vermitteln Lehrerinnen und Lehrer der beiden Berufsfachulen für Alten- und für Krankenpflege in Erlenbach den jungen Leuten interessante Informationen und spannende praktische Inhalte aus der Pflege und den Pflegeberufen. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf dem persönlichen Erleben und dem persönlichen Erfahren. Dabei soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Pflege und die Pflegeberufe kennenlernen, ihre diesbezüglich vorhandenen eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen entdecken und möglichst in ihre jeweils eigenen Berufsfindungsprozesse miteinbeziehen.
Neben dem Unterricht an den Schulen sind auch vier Exkursionen mit Besuchen des Krankenhauses, eines Pflegeheims, einer Tagesstätte und einer Rettungswache geplant.

Außerdem erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaft am Ende ein Zertifikat, das sie ihren Bewerbungen beilegen können.

Zum PflegeNetz Landkreis Miltenberg:
Das PflegeNetz Landkreis Miltenberg wurde im März 2017 auf Initiative der Gesundheitsregion plus Landkreis Miltenberg gegründet und ist ein trägerübergreifender Verbund von insgesamt 29 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sowie den beiden Berufsfachschulen für Alten- und für Krankenpflege im Landkreis. Sein Ziel ist die langfristige Sicherung der Pflege und die Vernetzung der beruflich Pflegenden im Landkreis Miltenberg durch einen gemeinsamen Auftritt der Pflegeberufe in der Öffentlichkeit, eine gemeinsame Werbung für die Pflegeberufe sowie gemeinsame Fort- und Weiterbildungen für die beruflich Pflegenden.

Weitere Informationen zum PflegeNetz und zur Gesundheitsregion plus Landkreis Miltenberg unter www.pflegenetz-miltenberg.de und www.gesundheitsregion-plus-miltenberg.de

2018/328_DSC_3509
Das Foto zeigt Schüler der Main-Limes-Realschule Obernburg mit dem Alterssimulationsanzug.

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung