01.04.2021

Pressemitteilung Die blaue Papiertonne und Tapeten – zwei ungleiche „Geschwister“

„Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass…“ heißt es dann, wenn etwas an sich Bekanntes wieder vermehrt nicht beachtet oder falsch gemacht wird.So auch bei der aktuellen Problematik der Entsorgung über unsere blauen Papiertonnen. 

Die blauen Tonnen sind die Mülltonnen, die im Landkreis Miltenberg am besten sortiert sind.

Fehlwürfe, wie Kunststoffe, Bioabfall oder Restmüll sind recht selten. Häufiger zu finden sind Verbundpapiere: Verpackungspapiere für Lebensmittel mit Kunststoffbeschichtung oder Geschenkpapiere, die mit Kunststoff, Metall, Schaumstoffen o. a. beschichtet sind. Diese Papiere lassen sich kaum oder gar nicht in ihre Papierfasern auflösen und sind damit nicht recycelbar. Sie müssen als Restmüll entsorgt werden. Die größte Masse an Fehlwürfen sind jedoch Tapeten! Deren Vorkommen im Altpapier wird in letzter Zeit wieder vermehrt festgestellt. 

Tapeten werden aus dem minderwertigsten Papierrecyclat mit den kürzesten Papierfasern hergestellt. Oft sind sie mit feinen Holzsplittern („Raufasertapeten“) oder Kunststoffschaum und Fäden verschiedener Art strukturiert, teils auch mit wasserfesten Anstrichen versehen. Deshalb stören Tapeten die Papierverwertung

Tapeten, - egal ob als unverbrauchte Reste auf der Rolle oder von der Wand abgezogen -, müssen als Restmüll entsorgt werden.

Kleine Mengen können natürlich in die Restmülltonne gegeben werden! Sie können zusätzlich auch Restmüllsäcke des Landkreises zur Tapetenentsorgung verwenden. Die gekennzeichneten Restmüllsäcke sind an Ihrem Rathaus, an den Wertstoffhöfen des Landkreises oder am Landratsamt in Miltenberg für eine Gebühr von € 4,80 pro Sack zu erwerben. Sie haben ein Volumen von ca. 70 L. Die gefüllten Restmüllsäcke werden am Restmüllabfuhrtag zusammen mit der grauen Tonne zur Entsorgung bereitgestellt! Tapeten, vor allem in großen Mengen, können auch direkt an den Wertstoffhöfen des Landkreises, angeliefert werden. Sie werden dort gebührenpflichtig als brennbare Abfälle angenommen. 

Also: Richtige Abfallsortierung daheim - ein kleiner Schritt für Sie, aber ein großer Schritt zur optimalen Abfallverwertung!

Bei Fragen wenden Sie sich an die Abfallberatung am Landratsamt Miltenberg, gerne auch telefonisch: 

  • Herr Fischer, Tel.: 09371 501-380, 
  • Frau Röhlke, Tel.: 09371 501-385, 
  • Frau Dr. Vieth, Tel.: 09371 501-384.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung