23.07.2021

Pressemitteilung Preis für gute Ideen und Projekte aus dem Bereich Ehrenamt

Unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle!“ will das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales innovative Ideen und Projekte aus allen Bereichen des Bürgerschaftlichen Engagements mit dem „Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt“ auszeichnen. Die Bewerbungsphase läuft bis 17. Oktober 2021; die Preisträger sollen bei einem Festakt im Frühjahr 2022 in München ausgezeichnet werden.

Mitmachen lohnt sich: In der Kategorie I „Innovative Projekte“ werden sechs Einzelpreise mit jeweils 10.000 Euro vergeben, in der Kategorie II „Neue Ideen“ werden fünf Förderpreise mit jeweils 3.000 Euro vergeben. Während es in der ersten Kategorie um Projekte geht, die bereits realisiert werden, geht es in der Kategorie II um herausragende Ideen und Konzepte von Menschen, die mit ihren Ideen in den Startlöchern stehen.

Wenn ein Projekt erfolgreich sein soll, muss es mehrere Kriterien erfüllen. Es muss innovativ und zudem für andere Bereiche und Felder des Ehrenamts nützlich und anwendbar sein. Es muss gemeinwohlorientiert und nicht kommerziell orientiert sein, es muss Vorbildcharakter haben und nachahmenswert sein. Zudem muss es praktikabel sein, so dass es leicht umsetzbar und erfolgversprechend ist. „Wir wollen Vorbilder sichtbar machen, die zeigen, dass das Ehrenamt ein großer Gewinn ist – für jeden einzelnen Menschen und für die ganze Gesellschaft“, erklärt Staatsministerin Carolina Trautner die Gründe für die Ausschreibung des Innovationspreises, der bereits seine vierte Auflage erlebt.

Teilnehmen können Einzelpersonen, Teams oder Organisationen, die innovative, gemeinwohlorientierte Ideen und Projekte in Bayern selbst planen oder umsetzen. Bewerbungen sind online unter www.innovationehrenamt.bayern.de möglich. Unter der genannten Adresse sind zudem alle Informationen zum Preis aufgeführt.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung