11.02.2020

Pressemitteilung Vollzug der Wasserschutzgesetze – Verlegung des Erörterungstermins

Die Erörterung des Antrags der Sodenthaler Mineralbrunnen auf Erteilung einer gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis für die Entnahme von Grundwasser wurde von der verfahrensführenden Behörde vertagt.

Hinsichtlich des für den 11.2.2020 geplanten Erörterungstermins hat das Landratsamt Miltenberg entschieden, die Erörterung zu vertagen.

Der neue Termin wird zeitnah bekanntgegeben, in den Amtsblättern des Marktes Sulzbach und der Gemeinde Leidersbach sowie auf der Homepage des Landkreises Miltenberg.

Es ist die Absicht des Landratsamtes sowie aller Verfahrensbeteiligter, möglichst vielen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme an der Erörterung zu ermöglichen, um größtmögliche Transparenz zu schaffen.

In der Bekanntmachung zum für den 11.02.2020 geplanten Termins wurde auf die grundsätzliche Nicht-Öffentlichkeit des Erörterungstermins hingewiesen.

Diese bedeutet jedoch nicht, dass betroffene Bürger*innen von der Teilnahme ausgeschlossen sind.

Dies hat das Landratsamt Miltenberg dazu veranlasst, den Erörterungstermin zu verschieben
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung