24.03.2020

Pressemitteilung Neueste Coronavirus-Fallzahlen im Landkreis Miltenberg

Kreis Miltenberg. Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Miltenberg ist seit Sonntag von 47 auf 54 gestiegen. Eine Person wird intensivpflichtig behandelt, alle anderen Infizierten zeigten bislang entweder keine oder nur eine milde Symptomatik in Form grippeähnlicher Beschwerden. Das Gesundheitsamt ermittelt und leitet alle notwendigen Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz ein.

Obwohl die Zahlen in den letzten Tagen nicht mehr so stark gestiegen sind, ist die Lage nach wie vor sehr ernst. Es ist daher erforderlich, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands weiterhin auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und wo immer möglich einen Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 Metern einzuhalten.

Bürgerinnen und Bürger, die innerhalb der letzten 14 Tage in vom Robert-Koch-Institut festgestellten Risikogebieten oder in besonders betroffenen Gebieten in Deutschland waren oder Kontakt mit einem bestätigten Erkrankungsfall hatten und an Erkältungssymptomen leiden, sollten sich mit dem Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter Telefon 116 117 in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen besprechen.

Die Pandemie hat nach wie vor Auswirkungen auf den Dienstbetrieb im Landratsamt. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Behörde nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung eines Termins aufzusuchen und auch nur dann, wenn es unbedingt erforderlich ist. Grundsätzlich sollten alle Angelegenheiten telefonisch, per E-Mail oder per Post erledigt werden.

Die Kfz-Zulassung ist nur in Miltenberg und nach Terminvereinbarung möglich. Unter der Telefonnummer 09371 501-153 können ab Montag, 8 Uhr, Termine vereinbart werden. Zulassungen durch Fahrzeughändler sind ausschließlich nach Terminvereinbarung in der Dienststelle Obernburg möglich.

Das Bürgertelefon ist weiterhin unter Telefon 09371 501-700 werktags von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr besetzt. Hier werden Fragen beantwortet, die sich in Zusammenhang mit dem Coronavirus ergeben.

Die Wertstoffhöfe bei der Kreismülldeponie Guggenberg und bei der Müllumladestation Erlenbach sowie der Wertstoffhof in Bürgstadt bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Gewerbliche Anlieferungen bei der Müllumladestation Erlenbach und der Kreismülldeponie Guggenberg sind weiterhin während der regulären Öffnungszeiten möglich.

Die Möglichkeit der Terminvereinbarung und alle mit der aktuellen Lage verbundenen Änderungen werden von den Bürgerinnen und Bürgern bislang gut angenommen; die Abläufe funktionieren reibungslos.
© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung