08.10.2019

Pressemitteilung Teams aus Mömlingen dominieren Volleyball-Finalrunde

Die Volleyballerinnen und Volleyballer des TV Mömlingen haben das Landkreispokalfinale im Volleyball am Tag der Deutschen Einheit in Trennfurt dominiert: Sowohl bei den Herren wie auch den Damen siegten Teams aus der Volleyballhochburg.

Über neun Stunden lang maßen sich die Teams in der Dreifachsporthalle mit großem Einsatz. Davon kündeten zahlreiche Spiele, in denen zwei Gewinnsätze nicht ausreichten und Matchtiebreaks notwendig waren. Vor zahlreichen Zuschauern auf der Tribüne und in der Halle spielten die Damen eine Viererkonkurrenz aus, in der jedes Team gegen jedes andere Team antrat. Am Ende siegte TV Mömlingen II vor der Unterfrankenauswahl, dem TV Trennfurt und dem TV Mömlingen IV.

Bei den Herren traten acht Teams an, die in der Vorrunde in zwei Gruppen die Finalteilnahme ausspielten. Am Ende war es keine große Überraschung, dass die beiden hochklassigsten Teams im Endspiel aufeinandertrafen – so wie im Vorjahr auch. Dabei hatte Bayernligist TV Mömlingen I gegen den Landesligisten TV Faulbach am Ende viel Mühe, das Spiel zu gewinnen. Die Mömlingener entschieden den ersten Satz nach anfänglichem Rückstand knapp mit 25:22 für sich, ehe der TV Faulbach im zweiten Satz den Spieß umdrehte und den Favoriten mit 25:21 schlug. Der Tiebreak war dann aber doch eine klare Sache für den TV Mömlingen, der von Beginn an für klare Verhältnisse sorgte und am Ende mit 15:7 siegte. Die weiteren Platzierungen: 3. TV Trennfurt I, 4. TV Mömlingen II, 5. TV Trennfurt II, 6. TSV Großheubach, 7. TV Miltenberg, 8. Unterfrankenauswahl.

2019-08-10_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Packenden Volleyballsport, oft in Überlänge, sahen die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer beim Landkreispokalfinale im Volleyball. Hier eine Szene aus dem Endspiel zwischen dem TV Mömlingen und dem TV Faulbach.

Großes Lob von allen Seiten erntete der TV Trennfurt als Ausrichter des Finales: Mit großem ehrenamtlichem Einsatz organisierte der Verein unter Turnierleiter Dominik Heuß das Finale. Viele Mitglieder waren im Verkauf, beim Aufbau und in der Organisation tätig und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Auch wenn das BRK Miltenberg-Bürgstadt wegen der engen Spiele am Ende doch einige Stunden länger als geplant ausharren musste, so freuten sich Sanitäter dennoch über ein Turnier, das ohne Verletzungen über die Bühne ging. Gino Carrieri (Sparkasse Miltenberg-Obernburg) übergab Schecks und Spielbälle an Sportreferent Thorsten Schork, der diese bei der Siegerehrung überreichte. 

2019-10-08_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Der Sportreferent des Landkreises, Thorsten Schork (dritter von links) überreichte Schecks an das siegreiche Männer- und Frauenteam des TV Mömlingen. Für den reibungslosen Turnierablauf sorgte das Team des TV Trennfurt um Turnierleiter Dominik Heuß (hintere Reihe, ganz rechts).

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung