SonstigeBodenschutz und Altlasten

Der Boden ist – neben Wasser und Luft – wesentliche ökologische Grundlage des Lebens. Das Bundesbodenschutzgesetz und das Bayerische Bodenschutzgesetz haben das Ziel, die vielfältigen Funktionen des Bodens nachhaltig zu sichern oder – bei vorhandenen Beein-trächtigungen - wiederherzustellen.

Weitere Informationen:

Schwerpunkt des Bodenschutzrechtes ist insbesondere die Sanierung von Altlasten, das heißt von Flächen, von denen schädliche Bodenverunreinigungen oder sonstige Gefahren für den einzelnen oder die Allgemeinheit ausgehen können. Das Gesetz unterscheidet hierbei zwischen Altablagerungen und Altstandorten.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite Altlasten des Bayerischen Landesamtes für Umwelt.

Privatleute werden mit Altlasten beziehungsweise Altlastenverdachtsflächen hauptsächlich beim Kauf und Verkauf sowie bei der Vermietung von Gewerbegrundstücken konfrontiert. Gewerbetreibende berührt diese Problematik bei der Umnutzung von Firmengeländen oder bei der Übernahme von Unternehmen mit entsprechenden Betriebsgrundstücken.

Besonderheiten:

Das Landratsamt Miltenberg ist als örtliche Bodenschutzbehörde erster Ansprechpartner.
Als technische Fachbehörde, insbesondere zu Fragen der Hydrogeologie, fungiert das Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg. Weitere Fachverwaltungen sind das Gesundheitsamt, das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) sowie die Land- und Forstwirtschaftsbehörden.
  • Energie-Tipp

    Energietipp

  • Abfall-ABC

    Abfall-ABC

  • Sperrmüll auf Abruf

    Onlineservice - Sperrmüll auf Abruf

  • Miltenberger Bürgerdienst

    Miltenberger Bürgerdienst

  • Müllabfuhrkalender

    Müllabfuhrpläne

  • Badegewässer

    Badesee Niedernberg

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung