AufgabeAbfallnachweisverfahren

Sofern Sie als Gewerbetreibender gefährliche Abfälle erzeugen oder aus Ihrem Betrieb abgeben, müssen Sie sich eine Abfallerzeugernummer zuteilen lassen.

Weitere Informationen:

Das Landratsamt erteilt den Abfallerzeugern die Erfüllung der Nachweispflichten erforderliche Erzeugnisnummer.

Die Abfallerzeugernummer ist unter anderem Voraussetzung für eine ordnungsgemäße und umweltgerechte Entsorgung von gefährlichen Abfällen. Sie ist als Registriernummer für das Nachweisverfahren unverzichtbar, da sie zur eindeutigen Kennzeichnung des Abfallerzeugers dient.
Zu diesem Zweck bitten wir Sie, beim Landratsamt Miltenberg einen entsprechenden Antrag unter Angabe der Firmenanschrift (bei Filialen oder Zweigbetrieben: Anschrift der Filiale oder des Zweigbetriebes) und Art der Abfälle zu stellen. 

Maßgebend für die Zuständigkeit ist die Betriebsstätte, in der der Abfall erzeugt wird. 

Von der elektronischen Abwicklung des Nachweisverfahrens generell ausgenommen sind lediglich Übernahmescheine im Rahmen der Sammelentsorgung und der Entsorgung von Kleinmengen (unter 2 Tonnen gefährliche Abfälle jährlich). 

Bezüglich der Führung von Nachweisen und Registern bei der Entsorgung von gefährlichen Abfällen für den Erzeuger, Besitzer, Sammler, Beförderer, Händler, Makler und Entsorger ist das Landesamt für Umwelt (LfU) zuständig.

  • Energie-Tipp

    Energietipp

  • Abfall-ABC

    Abfall-ABC

  • Sperrmüll auf Abruf

    Onlineservice - Sperrmüll auf Abruf

  • Abfallkalender

    Abfallkalender

  • Miltenberger Bürgerdienst

    Miltenberger Bürgerdienst

  • Badegewässer

    Badesee Niedernberg

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung