Landkreis Miltenberg - Stiftung Altenhilfe

Stiftung Altenhilfe im Landkreis Miltenberg

Stiftung Altenhilfe - LogoDie Stiftung Altenhilfe ist eine gemeinsame Initiative des Landkreises Miltenberg und aller Städte, Märkte und Gemeinden zum Wohl der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Landkreis Miltenberg

Fördergrundsätze:

Zweck der Stiftung Altenhilfe ist es, den Menschen im Landkreis Miltenberg die Führung eines würdigen Lebens im Alter zu erleichtern.
Dies erfolgt vor allem durch finanzielle Förderungen über die stationären Altenpflegeeinrichtungen und die ambulanten Dienste im Landkreis. Förderungen an Einzelpersonen erfolgen nicht.

Bezuschusst werden Maßnahmen und Gegenstände, die dem Wohl der alten Menschen dienen, die jedoch mangels staatlicher oder sonstiger Zuschüsse ohne Stiftungsmittel nicht realisierbar wären und auch sonst von den Trägern nicht bezahlt würden. Dies sind vor allem Gegenstände und Maßnahmen in den Bereichen

Auch zum Aufbau der "Beratungsstelle für Senioren und pflegende Angehörige" hat die Stiftung Altenhilfe einen erheblichen finanziellen Beitrag geleistet.

Insgesamt über 2,2 Millionen Euro hat die Stiftung seit ihrem Bestehen auf diese Weise bereits für alte Menschen im Landkreis Miltenberg an Förderleistungen erbracht.

Entwicklung:

Nachdem die Idee zur Gründung einer Stiftung zur Förderung des Wohls der älteren Landkreisbürgerinnen und -bürger bereits 1991 entstanden war, entschlossen sich die Landkreisbürgermeister und der Kreistag im Jahr 1992, die Stiftung ins Leben zu rufen und finanzielle Mittel für einen Grundstock bereit zu stellen. Am 3. Juni 1992 fiel der entsprechende Kreistagsbeschluss. Bereits im Februar 1993 erfolgten die ersten Förderungen über die Pflegeeinrichtungen.

Am 11. März 2013 konnte die Stiftung gemeinsam mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm auf ihr „20-jähriges Förderjubiläum“ zurückblicken.


Finanzierung:

Die Gemeinden zahlen jährlich pro Gemeindeein­wohner einen Solidarbeitrag von 40 Cent an die Stiftung. Der Landkreis stockt diesen Betrag noch einmal in gleicher Höhe auf.
Zinsen aus dem Vermögensgrundstock fließen als weitere Einkünfte der Stiftung zu.

Spenden von Privatpersonen, Firmen, Vereinen und anderen Institutionen, aber auch Zuwendungen aus Nachlässen oder Wohltätigkeitsveranstaltungen sind daneben wichtiger Bestandteil der Stiftungseinnahmen.

Auch kleine Beträge helfen!


Kontakte:

Stiftung Altenhilfe im Landkreis Miltenberg Landratsamt Miltenberg
Brückenstraße 2
63897 Miltenberg

1. Vorsitzender:
Jens Marco Scherf, Landrat

2. Vorsitzender:
Günther Oettinger, Bürgermeister, 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Miltenberg des ­Bayerischen Gemeindetages 

Ehrenvorsitzender:
Roland Schwing, Altlandrat

Geschäftsführer:
Manfred Vill
Landratsamt Miltenberg
Zimmer Nr. 2615
Tel.: 09371 501-198
Fax: 09371 501-79 198
E-Mail: manfred.vill@lra-mil.de   

Sachbearbeiterin Bewilligungen:
Doris Münch
Landratsamt Miltenberg
Zimmer Nr. 2616
Tel.: 09371 501-170
Fax: 09371 501-79 170
E -Mail: doris.muench@lra-mil.de  


Weitere Infos:

Broschüre zum Herunterladen (PDF)

Plakatserie "Förderungen Stiftung Altenhilfe" (PDF)


Spendenkonten:

Sparkasse Miltenberg-Obernburg   

IBAN: DE40 7965 0000 0620 1024 00 

BIC: BYLADEM1MIL 

 

Raiffeisen-Volksbank Miltenberg  

IBAN: DE79 5086 3513 0004 8006 72

BIC: GENODE51MIC  

Die Stiftung Altenhilfe ist als gemeinnützig anerkannt. Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.

 

  • Gesundheitsregion plus

    Gesundheitsregion plus

  • Familienwegweiser

    Familienwegweiser

  • Selbsthilfewegweiser

    Selbsthilfewegweiser

  • Seniorenwegweiser

    Seniorenwegweiser

  • Wegweiser für Menschen mit Behinderung

    Internet - rechte Seite - Behindertenwegweiser

  • Apothekennotdienst

    Apothekennotdienst

© 2011 Landratsamt Miltenberg | Brückenstr. 2 | 63897 Miltenberg | Tel: 09371 501-0
Fernwartung